Dienstag, 22. Dezember 2015

Weihnachtsshopping!


Shoppen ist schön. Eigentlich! Und Geschenke kaufen macht auch Spaß. Eigentlich! Es gibt aber Tage im Jahr, da habe ich überhaupt gar keine Lust, in die Stadt zu gehen. Und zu solchen Tagen gehören die Samstage in der Vorweihnachtsszeit...

Jetzt ist es ja nicht so, dass man nicht weiß, wann Weihnachten ist. Eigentlich hätte man ja das ganze Jahr Zeit, sich darauf vorzubereiten, z. B. rechtzeitig im Herbst Listen zu schreiben, was man alles erledigen und besorgen möchte und dann gezielt und geplant ans Werk zu gehen. Wenn ihr zu diesen organisierten Menschen gehört, dann Herzlichen Glückwunsch! Leider gehöre ich nicht zu dieser Kategorie. Grundsätzlich bin ich schon sehr planend und organisiert, aber irgendwie kriege ich dieses Jahr nichts auf die Reihe. Seitdem ich Vollzeit arbeite, rennt die Zeit an mir vorbei und all die Pläne, die ich geschmiedet habe, erscheinen mir unerfüllbar.

Daher mussten mein Mann und ich uns dann an einem Vorweihnachts-Samstag in die Stadt wagen. Draußen waren ca. 15 Grad (also überhaupt nicht vorweihnachtlich) und so fiel der Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt schon mal aus. In den Geschäften tummelten sich Massen von Menschen, was die Innentemperaturen auf gefühlte 30 Grad ansteigen ließ. Also, drinnen Mantel aus, wieder draußen, Mantel an. Diese leidige Prozedur konnte man dann von Geschäft zu Geschäft wiederholen. Aber was soll ich sagen? Wir hätten uns jetzt davon die Laune verderben lassen können. Haben wir aber nicht, es hätte ja auch nichts geändert.

Wir sind glücklicherweise auch ganz schnell fündig geworden. Ein paar schöne Geschenke haben wir gefunden und die Liste wurde deutlich kleiner. Anschließend wurde noch ein wenig Deko und Geschenkpapier eingekauft und dann war es auch schon geschafft und es blieb noch etwas Zeit, in das eine oder andere Schaufenster zu blicken. Insgesamt war es schon ein schöner Samstag, aber als wir wieder zu Hause waren, haben wir uns erst mal erschöpft aufs Sofa geworfen.

Für so einen Stadtbummel muss es auf jeden Fall ein bequemes Outfit sein. Hier ist es eine graue Jeans mit Stiefeletten, T-Shirt und Cardigan.  Diese Sachen mag ich sehr gerne, für mich sind es richtige Wohlfühl-Klamotten. Ok, der Mantel hätte nicht sein müssen, das habe ich dann aber auch erst in der Stadt gemerkt.

Jetzt steht Heiligabend schon bald vor der Tür und das Meiste ist organisiert. Die Geschenke sind mittlerweile alle gekauft, das Essen ist geplant und der lang ersehnte Urlaub ist greifbar nah. Ich freue mich sehr auf die Feiertage und hoffe, ihr seid auch voller Vorfreude und habt nicht so viel Stress. 

Ich wünsche euch eine entspannte Zeit und das alles so wird, wie ihr es euch vorstellt.

Vielen Dank für's Lesen und viele liebe Grüße
Sabine ~ Style Up Petite











Kommentare:

  1. aaah, ich liebe ja rote Schuhe. Und dann die Kombination mit grau. Genauso würd ich mich auch nur zu gerne vor die Tür trauen. Schick siehst du aus!

    AntwortenLöschen
  2. Toll siehst du aus! Und ich liebe liebe liebe rote Schuhe...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Cori! Über dein Kompliment freue ich mich sehr.
      Viele liebe Grüße und frohe Weihnachten!
      Sabine

      Löschen
  3. Das sind ganz meine Farben. Bordeaux mit Grau kombiniert sieht einfach klasse aus. Dein komplettes Outfit gefällt mir sehr.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  4. A nice casual look. The jersey has a beautiful design, and I like the color scheme of the outfit. The coat is cute.

    AntwortenLöschen
  5. Schön mit dem Grau und dem Rot - auch so farbklammermäßig! :)
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen