Sonntag, 31. Januar 2016

Besuch im Designer Outlet Roermond

Eingang
Das Designer Outlet Roermond wollten wir schon ganz lange einmal besuchen. Einige Bekannte waren bereits dort und die Meinungen über dieses Outlet gehen komplett auseinander...


Die eine Fraktion ist begeistert, die andere enttäuscht. Daher wollten wir uns selbst ein Bild machen und am letzten Samstag ging es los. Wir machten uns mit ganz lieben Freunden auf den Weg. Die 1 ½ Stunden Fahrt vergingen relativ schnell, denn wir hatten uns eine Menge zu erzählen. Angekommen beim Outlet fanden wir sehr schnell einen Parkplatz. Parkplätze sind wirklich in großzügiger Zahl vorhanden. Am Eingang des Outlets befindet sich eine große Infotafel mit Lageplan und diesen Plan kann man sich auch in kleiner Ausführung mitnehmen.

Das Outlet ist ziemlich übersichtlich gestaltet. Die einzelnen Geschäfte befinden sich in Häuschen, so dass das Ganze irgendwie den Charakter einer kleinen Stadt hat. Im Designer Outlet sind tatsächlich viele Designmarken vertreten, wie z. B. Gucci, Dolce & Gabbana, Burberry, Armani, Prada und viele mehr. Aber es sind nicht nur Designermarken ansässig. Auch weniger hochpreisige Marken sind in ausreichender Zahl vorhanden, z. B. Benetton, s.Oliver, addidas usw. Was mich doch sehr überrascht hat war, dass es auch ziemlich viele Geschäfte mit Herrenbekleidung gibt. Das finde ich wirklich ungewöhnlich, aber richtig toll. So können auch die Männer ausgiebig shoppen, wenn sie wollen.
Als wir im Outlet ankamen, war es eigentlich noch richtig angenehm von der Menge der Besucher. Das änderte sich im Laufe des Tages allerdings, es kamen nach und nach immer mehr Shoppingwütige. Bei Ralph Lauren z. B. haben unsere Männer sofort wieder kehrt gemacht. Der Laden war übervoll und vor den Kabinen ellenlange Schlangen. In der Damenabteilung im I. OG das gleiche Bild.
Bei manchen Geschäften befand sich draußen eine Absperrung. Die Security hat dort immer nur so viele Leute rein gelassen, wie rauskamen. So zum Beispiel bei Michael Kors, Burberry und Ugg Australia. Eine solche Handhabe ist bei kleineren Läden sicherlich angebracht, vor allem auch, um eventuellen Diebstählen vorzubeugen, die in der großen Masse von Menschen sicherlich sonst schneller unentdeckt bleiben könnten. Aber teilweise hatte ich auch den Eindruck, dass diese Vorgehensweise die Attraktivität des Ladens steigern soll. Das hatte ein bisschen was von Wichtigtuerei. Aber wie auch immer, man muss sich ja nicht anstellen. Wir hatten zumindest keine Lust dazu und haben daher diese Läden ausgespart. 
Anprobiert haben wir natürlich reichlich und zwar alle vier, auch die Männer. Das hat schon Spaß gemacht, war aber auch ziemlich anstrengend. Daher wollten wir uns dann bei einem schönen Mittagessen erholen und neue Kräfte sammeln für den zweiten Teil. Und jetzt kommt das absolut Enttäuschende. Die Gastronomie hat mir überhaupt nicht gefallen. Es gibt MC Donalds, ein Frittenlokal, ein Restaurant mit Selbstbedienung und noch ein paar andere ganz kleine Lokale ohne nennenswerte Sitzplätze. Wir wollten uns eigentlich ordentlich verwöhnen lassen, aber das war in dem großen Selbstbedienungslokal leider nicht möglich. Geschmeckt hat es auch nicht wirklich und gemütlich gesessen haben wir leider auch nicht. Zum Glück gab es etwas weiter noch einen Stand mit Crepes, da habe ich dann erst mal einen mit Nutella verdrückt.
Lohnt sich ein Besuch in dem Outlet denn überhaupt, bin ich jetzt schon öfter gefragt worden. Das kann ich so pauschal nicht beantworten. Für uns hat es sich gelohnt. Die Sachen, die wir gekauft haben, waren sehr deutlich reduziert. Ok, in manchen Läden hatte man schon den Eindruck, dass da Teile hängen, die nicht erst seit einer Saison auf einen Käufer warten. Aber das war auch nur vereinzelt. Geshoppt habe ich eine Bluse, ein Kleid und ein paar Sneaker. Vorführung folgt demnächst ;) .
Und was ist mit euch? Kennt ihr das Outlet vielleicht auch und wart eventuell schon mal dort? Die Öffnungszeiten sind übrigens täglich von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr, am Samstag u. Sonntag von 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
Jetzt wünsche ich euch einen schönen Sonntag!
Viele liebe Grüße
Sabine ~ Style Up Petite
Lageplan in groß und in den Boxen in klein zum Mitnehmen

Schööööön!




Der Göttergatte probiert etwas an...
...und ich kann sitzen :)



Ob mir das wohl passt?


So gelb sind meine Haare aber nicht, das kommt vom Licht und der falschen Kameraeinstellung ;)

Es passt! Kauf ich. Ist bestimmt toll zur Jeans.


Aber Weihnachten ist doch schon lange vorbei :(

Die hatte es mir angetan, passte aber leider überhaupt nicht.

Kommentare:

  1. Ich glaub ich bin da echt ne Ausnahme.Ich shoppe im vorbeigehen.Nur wenn ich was brauche oder suche,dann gehe ich los.Ansonsten verzichte ich eher.Freu mich aber sehr für Dich ,weil ich weis wie schwierig das finden ist.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Diesmal war es aber gar nicht so schwer, etwas zu finden. Da war ich selbst ganz überrascht :)

      L. G.
      Sabine

      Löschen
  2. Solche Outlets schießen momentan wie Pilze aus dem Boden. Vor einigen Jahren hat ein ähnliches in Neumünster aufgemacht.

    Kannst Du im Blog hier nachlesen:

    http://www.blingblingover50.de/designer-outlet-center-neumunster

    Bisher habe ich dort noch nicht viel gefunden. Mit der Gastronomie ist es ähnlich. Die Leute sollen sich wohl lieber in den Geschäften aufhalten.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das in Neumünster kenne ich nicht, daher Danke für den Link. Werde ich gleich mal schauen.

      L. G.
      Sabine

      Löschen
  3. Ich kenne bisher auch nur die "kleine Schwester" in Neumünster. Aber so richtig begeistert bin ich ehrlich gesagt nicht. Die Menschenmassen finde ich fürchterlich und vor einem Laden auf Einlass zu warten - nein danke. Dann verzichte ich lieber auf den großen Namen zum vermeintlichen Schnäppchenpreis und gehe gemütlich in Hamburg bummeln. Und die Gastronomie ist auch in Neumünster eine Katastrophe. Da verzichte ich dann lieber komplett auf etwas zu essen. Trotzdem bin ich gespannt darauf, was du gefunden hast :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es waren gegen Nachmittag schon ziemlich viele Menschen da. Das war schon anstrengend.
      Große Designermarken haben wir aber nicht geshoppt, die waren trotz der Reduzierung nicht unsere Preisklasse. Ich hatte mich zwar in eine kleine Handtasche verliebt, die auf 2.100 Euro reduziert war, aber mein Mann hat sich geweigert, die zu kaufen. Warum nur? War doch ein Schnäppchen ;-) ha ha ha....

      L. G.
      Sabine

      Löschen
  4. Ich würde mir ja schon so ein Outlet in der Nähe wünschen, denn ich glaube man kann da das ein oder andere Schnäppchen machen und sich auch prima einfach mal inspirieren lassen.
    Was hast du denn schönes gekauft?
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Bluse, ein Kleid und ein par Sneaker. Aber keine Designersachen, nur "Normales".

      L. G.
      Sabine

      Löschen
  5. Schade, dass dir die Jeans nicht gepasst hat (was man auf den Bildern gar nicht sieht???) - die sieht richtig toll aus.
    Liebe Grüße Cori

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schritt bei der Hose war sehr lang geschnitten. Ich habe sie ziemlich hoch gezogen, daher sieht man das nicht so, hat aber beim Gehen gestört.
      Von der Art her hätte sie genau meinen Vorstellungen entsprochen. Schade.

      L. G.
      Sabine

      Löschen