Sonntag, 3. Januar 2016

Gute Vorsätze zum neuen Jahr!

Ein frohes neue Jahr, ihr Lieben! Habt ihr schön Silvester gefeiert und seid ihr gesund und glücklich ins neue Jahr gerutscht? Und, habt ihr Pläne für 2016 geschmiedet, z. B. gesünder leben, mehr Sport treiben, nicht mehr Rauchen usw.? In meinem letzten Beitrag habe ich ja schon darüber berichtet, dass ich auch zu der planenden Sorte Mensch gehöre. Daher habe ich auch vor Silvester eine kleine Liste angefertigt mit Vorsätzen und Plänen für dieses Jahr. Einen Punkt daraus möchte ich euch heute vorstellen...


Bei vielen Menschen steht als guter Vorsatz für ein neues Jahr 'mehr Sport treiben' oft an erster Stelle. Das hört man immer wieder im Freundeskreis. Diesen Punkt habe ich mir nicht vorgenommen, denn eigentlich jogge ich das ganze Jahr über. OK, ganz so regelmäßig in letzter Zeit nicht, aber durch die Umstellung von Halbzeit- auf Vollzeittätigkeit hat sich mein Tagesablauf sowieso total verändert. Daher sollte ich vielleicht noch mal überdenken, ob 'öfter Laufen gehen' nicht doch auf die Liste gehört ;) .  'Aufhören zu Rauchen' steht auch nicht auf meinem Plan, denn das habe ich schon vor über 20 Jahren dran gegeben. Gesund essen ist es auch nicht, denn ich denke, dass ich mich schon gesund ernähre und auf Süßes verzichten kann ich auf gar keinen Fall, das wäre Quälerei. Nein, ganz oben auf meiner Liste steht: Mutiger sein! Ja, ihr habt richtig gelesen. Mutiger sein ist ein ganz großer Wunsch von mir und ich weiß, dass nur ich allein dieses Ziel erreichen kann. Denn wie heißt es so schön: Wenn du nach einer Person suchst, die dein Leben verändern kann, schau in den Spiegel!

Eigentlich habe ich mit meinem Vorsatz, mutiger zu sein schon im November 2015 begonnen, und zwar durch den Start dieses Blogs. Bis dahin habe ich mich doch sehr in den sozialen Medien zurückgehalten und nur gelegentlich auf einigen Blogs kommentiert. Doch die Idee, selbst einen Blog zu starten, hat sich immer mehr festgesetzt. Nur so richtig getraut habe ich mich eben nicht. Was, wenn niemand liest, was ich so schreibe und wenn die Leute meine Outfits und Bilder hässlich finden? Da kam eine Aussage von meiner Tochter gerade zur richtigen Zeit. Sie sagte so in etwa: Mama, mach das doch einfach. Wenn du doch Freude daran hast und es nur einen Weiteren gibt, der bei dir liest und es gut findet, dann hast du doch schon euer beider Leben bereichert. Und wenn nicht, dann hast du dich wenigstens getraut. So weise Worte von einer 19jährigen, Respekt!

Jetzt fragt ihr euch bestimmt, was dieses ganze sentimentale Geschreibsel mit meinem Outfit zu tun hat. Nun, ich zeige mich heute in einem engen Strickkleid und glaubt mir bitte, das hat mir eine ganze Menge Mut abverlangt, denn eigentlich wollte ich diese Fotos wieder löschen. Aber dann habe ich mich gegen das Löschen entschieden und dachte mir, dass es genau das Richtige ist, meinen Vorsatz Nr. 1 in die Tat umzusetzen. Denn so ein enges Strickkleid ist ja ein bisschen,  wie fast nix an und jedes ungeliebte Röllchen kommt ans Tageslicht. Womit wir dann mal wieder beim Vorsatz der meisten Menschen überhaupt wären: mehr Sport treiben. Steht das wirklich nicht auf meiner Liste? Ich schau besser noch mal nach ;) ...

Ich wünsche euch viel Durchhaltevermögen bei euren guten Vorsätzen! Habt einen entspannten Sonntag!

Viele liebe Grüße
Sabine ~ Style Up Petite





Kommentare:

  1. Guten Morgen Sabine, zuerst einmal möchte ich dir heute zu deiner Tochter gratulieren! Recht hat sie. Es gibt bestimmt inzwischen eine ganze Menge stille Leser, die dir begeistert folgen. Im Übrigen ist dein Outfit mal wieder toll, und du hast überhaupt keinen Grund, etwas zu verstecken oder kaschieren:-)) Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag für dich und deine Familie wünscht Dörte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Also, ich weiß nicht, was ich hier immer falsch mache. Durch Zufall entdecke ich gerade, dass meine Antwort weg ist.

      Sorry, liebe Dörte. Ich kann mich nur entschuldigen. Das ist echt peinlich. Tut mir leid.

      Löschen
  2. Liebe Sabine,

    vor kurzem bin ich über Instagram auf Dich aufmerksam geworden (ich bin mara_ion) und habe mich jetzt mal auf Deinem Blog umgeschaut. Ich finde Dich sehr sympathisch und viele Deiner Sachen würde ich auch anziehen! Ich bleibe mit Sicherheit an Dir dran!
    Liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Wenn es dir hier gefällt, dann freut mich das natürlich sehr!
      Ich habe auf Instagram auch schon deine Bilder geliked und deine Strickkünste bewundert. Das kleine Bierkrüglein ist ja echt super!

      Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!

      Ganz liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  3. Also ich finde das Strickkleid steht dir sehr gut, du braucht dich wirklich nicht zu verstecken, toll siehst du aus!
    Liebe Grüße an dich
    Alnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alnis,

      hab recht herzlichen Dank für dein Kompliment.
      Ich denke, dass ich ein Problem mit vielen Frauen teile: Mit sich selbst ist man oft nicht zufrieden. Aber das möchte ich jetzt ändern, daher auch der heutige Beitrag.
      Auf jeden Fall freue ich mich sehr über deinen Kommentar!

      Ich wünsche dir noch einen schönen Rest-Sonntag und einen entspannten Abend.

      Viele liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  4. Liebe Sabine, Ich kann das total nachvollziehen was Du schreibst. Es gehört jede Menge Mut dazu. Na und tun wir es :)
    Du siehst fantastisch aus in dem Kleid und gut dass Du Dich traust. Sonst würden wir es ja nicht sehen können ;)
    eine Leserin hast Du schon mal meht, weil ich authentische Blogs mag.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      ich freue mich sehr, wenn jemand das " Problem " versteht und mit mir im Boot sitzt :). Unterstützung und Zuspruch tun immer gut und dafür danke ich dir ganz herzlich. Und über dein Kompliment freue ich mich natürlich auch sehr :)))

      Viele liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  5. Quatsch - Löschen ... - das sieht doch gut aus! Ich weiß allerdings genau, was Du meinst. Als ich meinen Blog im März 2014 begonnen habe, ging es mir ganz genau so und auch das Speckröllchen-Problem ist mir nur allzu gut bekannt. Ich sage nur: Shapewear!!! TROTZDEM habe ich Speckröllchen (die aber schon viiiiieeeel weniger schrecklich aussehen als ohne Shape-Hemdchen drunter!) und kaschiere dann gern mal mit 'nem Cardigan oder einer anderen Jacke drüber. Aber ab und zu muss man die dann doch mal ausziehen und im Allgemeinn DENKT man dann nur, dass alle, aber auch wirklich ALLE jetzt ausschließlich auf die Problemzonen gucken. Tun sie nicht, weiß ich. Aber ich denke es trotzdem weiter ...
    So sind wir Frauen wohl ... - Glückwunsch zum Mut! Weiter so!
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    also ich finde deine Figur echt schön und das Kleid steht dir ausgezeichnet. Gut, dass du Mut bewiesen hast.

    LG Cornelia

    AntwortenLöschen