Sonntag, 7. Februar 2016

Jetzt schon an die Schuhe von morgen denken?


Frauen und Schuhe sind ein unerschöpfliches Thema. Aber es wird uns Frauen ja auch nicht leicht gemacht. Jede Saison andere Modelle, Absatzformen, Farben. Wie soll man da seinen Gelüsten Herr werden und standhaft bleiben...

In einigen früheren Beiträgen - hier und hier nachzulesen - habe ich ja schon mal erwähnt, dass ich einen Schuhtick habe. Oh ja, den habe ich, aber ich stehe auch dazu. Schuhe sind einfach toll und ich kann eher auf ein neues Oberteil oder eine neue Hose verzichten, als auf neue Schuhe. Wie viele Paar Schuhe ich habe, werde ich hier jetzt aber nicht verraten, denn sonst besteht die Gefahr, dass ich demnächst von eventuell mitlesenden Bekannten bei jeder Gelegenheit gehänselt werde. Und so viel Selbstbewusstsein, um das auszuhalten, habe ich leider nicht ;) . Ich kann nur verraten, dass es nicht wenige Paare sind, die sich in ihren kleinen Kartons verstecken und auf ihren Einsatz warten. Jetzt ist es natürlich so, dass es darunter Schuhe gibt, die sehr selten getragen werden. Nicht, weil ich sie nicht so gerne mag, sondern weil sie für entsprechende Anlässe vorgesehen sind. Aber wenn dann mal ein solcher Anlass gekommen ist, freue ich mich, dass ich sie habe.

Heute ist es auch viel einfacher für Kleinfüsslerinnen, schöne Schuhe zu kaufen. Waren es früher nur ein paar Marken, wie z. B. Paul Green oder Peter Kaiser, die Schuhe in Gr. 35 und kleiner anboten, sind es heute deutlich mehr geworden. Und stundenlanges Suchen in den Geschäften ist dank firmeneigener Online-Shops, Zalando und vielen weiteren Anbietern auch nicht mehr erforderlich. Was mich besonders freut ist, dass es mittlerweile auch von Tamaris einige Modelle in Größe 35 gibt. Diese Schuhe sind auch immer sehr bequem und auch nicht so teuer.

Eine Marotte von mir ist, dass ich immer ganz früh nach Schuhen für die nächste Saison gucke. Denn wenn mich die Vergangenheit eines gelehrt hat, dann ist es das, dass man bei dieser Größe ziemlich flott sein muss, sonst ist das Objekt der Begierde ruck zuck vergriffen. Doch leider birgt so ein Kaufverhalten auch eine große Gefahr, nämlich, dass man viel mehr einkauft. Wenn ich z. B. im Februar Sandalen für den kommenden Sommer kaufe und im Mai wieder ganz besonders Schöne sehe, dann ist der Februarkauf ja schon sooo lange her, dass ich mitunter auch noch mal schwach werde. Und zack ! - zweimal Geld ausgegeben.

Bei meinen neuen Sneakern von Adidas war es ähnlich. Die habe ich mir letztes Jahr im Frühjahr bestellt, weil ich sie so schön fand. Genommen habe ich sie dann aber nicht, weil ich mich für ein Paar weiße Converse aus Leder entschieden hatte und nicht zweimal Geld ausgeben wollte. Und nun, bei unserem Ausflug vor Kurzem ins Designer Outlet Roermond, habe ich sie bei Adidas wieder gesehen, allerdings deutlich reduziert. Die Vernunft hat ausgesetzt... gekauft!

Aber was soll ich sagen, ich bin trotzdem ganz begeistert. Die Schuhe sind total bequem und so leicht, als hätte man nichts am Fuß. Im Nachhinein habe ich es bereut, dass ich nicht diese Sneaker letztes Jahr schon behalten habe, sondern die weißen Converse. Denn die sind mega unbequem!

Wie ist es bei euch? Kauft ihr Schuhe, wenn ihr sie seht oder gezielt, weil ihr sie braucht?
Bin mal gespannt auf eure Antworten.

Kommt gut durch den Sonntag

Liebe Grüße
Sabine ~ Style Up Petite

P.S. Der Plural von Sneaker ist lt. Duden übrigens Sneaker oder Sneakers. Früher hieß es viel einfacher Turnschuhe! 











Mein heutiges Outfit:
Jacke - s.Oliver
Bluse - Jakes
Pullover - edc
Hose - Pepe Jeans
Sneaker - Adidas
Tuch - ???


Kommentare:

  1. Guten Morgen Sabine, ich hoffe, du bist wieder gesund?! Jaja,die lieben Schuhe:-) Mit der Entscheidung habe ich auch manchmal arge Probleme. Ich kaufe sie meistens auch online. Das hat für mich mehrere Vorteile. Die Auswahl ist wesentlich besser als in unserer kleinen Stadt und man kann sie natürlich gleich zu verschiedenen Outfits testen. Sehr praktisch, wie ich finde... Schlimm wird es nur, wenn einem von vier bestellten Paaren gleich drei sehr gut gefallen hihi. Dann dürfen auch manchmal gleich zwei Paare bei mir einziehen. Hab einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Dörte!
      Das "Problem" kenne ich. Wenn ich dann zwei Paar behalte, meldet sich allerdings mein schlechtes Gewissen, wenn auch nicht für lange ;) ...

      Ich wünsche dir auch noch einen schönen Sonntag.
      Ganz lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  2. Die Graffitti-Fotos sind ja klasse. ;D Und deine Sneaker mag ich.

    Die Schuhleidenschaft teile ich mit dir. Allerdings horte ich zu viele Schuhe, die ich nur selten/kaum anziehe, weil... äh... es sich nicht ergibt. *g* Aber frau will ja für jede Eventualität gerüstet sein. ;) Erschwerend kommt hinzu, dass ich als kleine Frau (1,62m) mit einem großen Mann (1,92m) natürlich eher nach Schuhen mit Absatz schaue, aber eigentlich lieber in flachen Schuhen unterwegs bin. Früher war das mit den Fehlkäufen (Wunsch und Wirklichkeit) noch extremer, mittlerweile habe ich das besser im Griff. Die Möglichkeit, erstmal online zuzuschlagen und die Schuhe dann in Ruhe ausprobieren zu können, hat maßgeblich dazu beigetragen.

    Und das Problem, beim Schuhkauf fix sein zu müssen, haben wir hier auch. Aber nicht ich, sondern der Gr. 46-47 Schuhträger. Die gescheiten Modelle sind so schnell weg, es ist unfassbar...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,

      freut mich, dass du auch eine Leidenschaft für Schuhe hast. Und es stimmt, es ist schon praktisch, wenn man für alle Eventualitäten gerüstet ist :))). So lange es nicht ausartet, geht's es ja noch ;)

      Ganz liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  3. Mit Schuhen habe ich es nicht ganz so schlimm. Ich kann mir aber vorstellen, dass Du bei etwas kleineren Füßen ein besonderes Bedürfnis hast. In meiner Schuhgröße bekomme ich immer etwas passendes. Die Sneakers sehen klasse aus. Ich trage gern Adidas Schuhe.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Glückliche!! Eine "normale" Schuhgröße zu haben, hat auf jeden Fall Vorteile.

      Ganz lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  4. Ich hab meine adidas Sneakers schon so lange, dass sie sich 5mal ausgezahlt haben :-) Ich hoffe dir gehts auch so. Dann ist es gar ned schlimm, wenn die Vernunft vielleicht mal ausgesetzt hat. Passt auch wunderbar zu deinem Look.
    Und große klasse ist das Bild mit dem Fiscah zusammen! Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ela. Den Fisch haben wir im Vorbeifahren entdeckt und mussten ihn sofort als Motiv nehmen.

      Viele Grüße
      Sabine

      Löschen
  5. Das sind tolle Bilder Sabine! So voller Lebensfreude. Ich bin froh, dass es Dir wieder gut geht.
    Mit den Sneakers hast Du sicher einen guten Kauf gemacht. Die kannst Du doch jahrelang tragen. Ich hab hier noch welche, auch von A., die hat meine Tochter vor 5 Jahren dagelassen und ich trag sie immer noch auf, und gerne, denn sie sind sehr bequem. Sie gefallen mir auch, weil sie schmaler sind als die üblichen Turnschuhe. Die sehen bei mir, in Gr. 39, aus wie Klumpfuß.
    Einen Schuhtick habe ich nicht. Ich kaufe Schuhe, wie ich sie brauche. Sprich ein paar schwarze, braune, helle von jeder Sorte und noch eine Handvoll in die ich mich "verliebt" habe und wenn ein Lieblingspaar nicht mehr tragbar ist, versuche ich genau diesselben oder zumindest ähnliche wieder zu bekommen.
    Dein pinkfarbener Pulli steht Dir übrigens wunderbar!
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,

      vielen Dank für deinen Kommentar.

      Du hast auf jeden Fall Recht, manche Turnschuhe sind wirklich ziemlich breit vorne. Da sieht jeder Fuß aus wie ein Klumpfuß. Solche Treter mag ich auch gar nicht leiden.

      Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
      L. G.
      Sabine

      Löschen
  6. Liebe Sabine, jetzt bin ich ja eher mit "normalgroßen" Füßen unterwegs... und trotzdem kenne ich die Gefahren, von denen Du hier schreibst zu gut... Ich glaube, ich muss auch mal über mein Einkaufsverhalten nachdenken. Deine neuen Sneaker gefallen mir jedenfalls richtig gut und Du beweist, manchmal lohnt sich Warten eben doch... Deine Graffitibilder sind absolut genial. Hab nen schönen Sonntagabend, lieber Gruß - Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Conny!

      Die Graffiti-Bilder mag ich auch sehr gerne. Mein Mann und ich hatten einen Riesenspaß beim Fotografieren. Daneben war noch eine Aufschrift, auf der Stand "You loose!" ;)

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  7. Deine Schuh-Liebe kann ich sehr gut nachvollziehen. Mir geht es genauso. Und hier weiß auch niemand, wie viele es wirklich sind, denn die Schuhe wechseln saisonweise vom Keller in mein Zimmer :-). Keine Gelegenheit, alle durchzuzählen. Mein Mann guckt eigentlich nur erstaunt, meine Töchter leihen sich gern mal das eine oder andere Paar. Ich bin allerdings pingelig, was meine Schuhe angeht. Wer damit Skateboard fährt, riskiert sein Leben ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das kenne ich auch. Allerdings vom Ausleihen der Klamotten. Manche Teile passen auch meiner Tochter und wenn's dann noch ihren Geschmack trifft, muss ich aufpassen wie ein Luchs. Zum Glück passt keiner in der Familie in meine Schuhe ;) .

      Ganz liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  8. Liebe Sabine,
    Einen Schuh-Tick habe ich auch - aber meiner ist leider "andersrum". Das heißt ich kaufe Schuhe oft nicht mal dann, wenn ich sie brauche! Ich renne von Geschäft zu Geschäft und nichts sieht so aus, wie ich es mir vorstelle. Also gehe ich wieder nach Hause, frustriert und verzweifelt, weil ich ja dringend welche BRAUCHE! Nun mache ich Online-Shops unsicher. Und schon werde ich fündig! Aber bestelle ich? NEIN! Denn entweder sind sie in meiner Größe ausverkauft (Gr. 39 hat praktisch JEDE Frau) oder mich befallen schlimme Zweifel: Sehen die Schuhe in Wirklichkeit so aus wie auf dem Bild? Werden sie auch wirklich GUT passen. Irgendwann gehe ich also nochmal einkaufen und kaufe halt welche, mit denen ich dann mit viel Glück zufrieden bin. Dass ich Schuhe kaufe, die ich nicht brauche, jedoch schön finde, ist mir schon hin und wieder passiert, aber wirklich nicht zu oft! Du siehst also, es ist eine eher schwierige Sache mit mir und den Schuhen. Vor einigen Tagen hatte ich allerdings ein Erfolgserlebnis: ich habe mir Ankleboots bestellt und was soll ich sagen: sie sind schön, sie passen, ich liebe sie!! Es gibt also Hoffnung auf ein Happy End!
    Deine Turnschuhe (ha) gefallen mir sehr gut!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche!
    Viele, liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Marion,

      das hört sich ja nicht so toll an. Das würde mir wahrscheinlich auch auf die Nerven gehen.
      Ich finde Onlinekauf von daher schon vorteilhafter, weil du zu Hause ganz in Ruhe schauen kannst, ob die Schuhe auch wirklich zu deinen Sachen passen und wozu du sie kombinieren könntest. Und wenn du online bestellst und die Schuhe nicht deinen Vorstellungen entsprechen, kannst du sie ja zurück schicken. Natürlich lohnt sich das nur, wenn du nicht jedes Mal Versandkosten zahlen musst.

      Viele liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  9. Liebe Sabine, Sneakers gehen doch immer. ;) Schuhe kaufe ich aus beiden genannten Gründen. Eigentlich mehr als ich brauche. Total abgelenkt bin ich von dem pinkfarbenen Pulli, der Dir hervorragend steht. Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. liebe Tina.

      Freut mich total, dass dir der Pulli gefällt :)

      Ich wünsche dir auch noch einen schönen Tag
      L. G.
      Sabine

      Löschen
  10. Schuhe sind aber auch ein Traum. Da kann ich dich absolut verstehen, liebe Sabine. Deine Sneaker find ich echt fesch... sehr schön und trendig. Das ganze Outfit gefällt mir übrigens SUPER - es schreit ja regelrecht Frühling!!! LIebe Grüße Anke | Wohlfühlglück

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anke,

      danke für dein Kompliment. :)
      Ich hätte auch nichts dagegen, wenn wir ab morgen Frühling hätten. Hier ist nämlich ganz fieses Wetter und es stürmt und regnet immerzu :( .

      Viele liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  11. Einen Schuhtick hätte ich - wenn die Auswahl größer wäre! Denn leider trage ich SG 33/34 und wäre froh, wenn ich wenigstens SG 35 hätte. Die Auswahl ist mit 33/34 noch mal beträchtlich kleiner, selbst im Ausland. Meine Schuhe kaufe ich daher fast ausnahmslos in Spezialgeschäften für Unter- und Übergrößen und bin wie Du heilfroh, dass es inzwischen viele Onlineshops gibt! Früher bin ich immer ins 200km entfernte Düsseldorf gefahren, ein Mekka der Schuh-Untergrößen!

    Weil die meisten Untergrößen überteuert sind, habe ich daher nicht soo viele schöne Schuhe, wie ich sie gerne hätte, leider...

    AntwortenLöschen