Sonntag, 14. Februar 2016

Shopping mit der Schwester

Also, eines kann ich euch sagen. Ein Arbeitstag im Büro von acht Stunden kann nicht anstrengender sein als Powershopping mit der Schwester. Wenn zwei Frauen losgelassen werden und jede nach etwas anderem sucht, kann das schon mal ziemlich lange dauern...



Gelegentlich verabrede ich mich mit meiner Schwester zum gemeinsamen Stadtbummel. Mal gehen wir nur so los, mal haben wir bestimmte Vorstellungen, was wir suchen. Blöd nur, wenn das Teil der Begierde bislang nur in der Fantasie Formen angenommen hat und noch kein Designer auf die Idee gekommen ist, diese in die Realität umzusetzen. Oder wenn Sachen gesucht werden, die man irgendwo mal bei irgendwem gesehen hat, aber weder die Marke kennt, noch weiß, ob das Teil nicht vielleicht schon uralt ist. Aber wenn man erst mal irgendwo etwas gesehen hat und es einem nicht mehr aus dem Kopf geht, weil man glaubt, ebenfalls umwerfend darin auszusehen, dann heißt es suchen, suchen, suchen.

Und genau das habe ich heute getan. Und zwar suche ich ein Jeanskleid. Also Jeanskleider gibt es ja zurzeit wie Sand am Meer. Da muss es doch irgendwo auch eins geben, dass mir passt. Aber leider Fehlanzeige! Ich habe einige anprobiert, aber gefallen hat mir keins und gepasst schon mal gar nicht. Na, dann eben kein Jeanskleid und weiter geschaut nach einer Destroyed-Jeans.

Destroyed-Jeans gibt es ebenfalls derzeit wie Sand am Meer. In eine ganz spezielle Jeans habe ich mich verguckt, aber die ist leider Online ausverkauft. Also sind wir in der Stadt in die entsprechenden Geschäfte geflitzt, doch dort war sie ebenfalls nicht mehr vorhanden. Egal, dann eben nach einer anderen Marke geschaut und was war das Ergebnis? Keine Destroyed-Jeans für mich! Entweder passte sie nicht oder war zu sehr destroyed. Einen Fetzen will ich ja auch nicht tragen.

Vor unserem Treffen habe ich mir natürlich genau überlegt, was ich zum Shoppen anziehe. Ich finde es ganz schrecklich, wenn man nicht flott aus den Sachen heraus- und wieder hineinkommt. Daher trage ich im Winter sehr gerne Stiefel beim Stadtbummel. Außerdem ziehe ich mich ungern zu dick an, da es in den Geschäften meist übermäßig warm ist. So habe ich heute zu einer Bluse gegriffen. Diese Bluse hat sich im Nachhinein allerdings doch als Fehlgriff erwiesen, denn ich musste sie jedes Mal über den Kopf an- und ausziehen, entsprechend sahen hinterher meine frisch gemachten Haare aus :( ...

Aber egal, Spaß hat es trotzdem gemacht und nach sieben (!) Stunden waren wir wieder zu Hause. (Meine arme Schwester hatte Schuhe mit Absatz an...). Geshoppt habe ich schon etwas, nur nicht das gewünschte Jeanskleid und auch nicht die gewünschte Destroyed-Jeans. Macht aber nichts, ich freue mich trotzdem sehr über meinen Neuzugang. Doch den zeige ich euch ein andermal!

Wie ist es bei euch? Sucht ihr auch gezielt nach bestimmten Sachen oder seid ihr Spontan-Shopperinnen?

Ich wünsche euch einen erholsamen Valentins-Sonntag!

Viele liebe Grüße
Sabine ~ Style Up Petite




Mein heutiges Outfit: 
Jacke - s.Oliver
Bluse - Maison Scotch
Gürtel und Tuch - edc
Hose - Pepe Jeans
Stiefel - Caprice
Tasche - wouwou

Kommentare:

  1. Hallo Sabine, das kann ich alles sehr gut nachempfinden... Gezielt nach etwas suchen funktioniert bei mir auch überhaupt nicht. Deshalb hab ich mir das auch schon vor Jahren abgewöhnt:-) Wenn ich etwas Bestimmtes suche, versuche ich es immer online. So kann man dann schon mal sehen, wie der gewünschte Artikel getragen aussieht. Richtig shoppen gehe ich nur ganz selten. Toll geschrieben hast du das!!! Ich wünsche dir einen ganz wunderbaren Valentinstag. Liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank, liebe Dörte! Freut mich sehr, dass dir der Post gefallen hat.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  2. Hallo Sabine, kann ich 100% nachvollziehen. Mit meiner Schwester einkaufen gehen braucht auch viel Power :) sie ist eher so die planlose Shopperin. Aber es macht auch immer richtig Spaß.
    Ich bin schon gespannt auf deinen Neuzugang. Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ela,

      ich freue mich auch schon darauf, das Teil anzuziehen. Aber dafür ist es leider noch zu kalt!

      Ich wünsche dir noch einen schönen Nachmittag.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  3. Oh ja Powershoppen ist sehr anstrengend. Wenn ich gezielt etwas suche geht es mir leider wie von Dir beschrieben.
    Schöner ist es wenn ich zufällig über etwas stolpere, es mich sozusagen findet. Dann ist es auch meist sogar perfekt und bereitet viel Freude.
    Wünsch Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      so war es jetzt mit meinem Neuzugang. Der hat auch mich gefunden und da musste ich ihn doch mitnehmen. Jetzt bringe ich ihn morgen zur Schneiderin und dann darf es bitte ganz schnell wärmer werden ;)...

      Ganz liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  4. Länger als drei Stunden am Stück halte ich es meistens nicht aus. Wenn ich in dieser Zeit nichts gefunden habe, dann verlasse ich die Stadt. Ich hatte mir vor kurzem ein Jeanskleid bestellt, das passte leider gar nicht.

    Jetzt bin ich mal gespannt auf Deinen Neuzugang. Die Bluse steht Dir übrigens sehr gut.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sabine.
      Wenn ich alleine gehe, gehe ich auch nie so lange. Aber zu zweit ist es immer schwieriger, weil jede von uns gucken und anprobieren möchte und die Meinung der anderen hören will. Und das kann manchmal dauern :)...

      Viele liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  5. Hello Sabine
    I don't speak dush !
    But your total look jean is perfect !
    Have a good evening
    Kiss
    Jany

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Traduction de Google:

      Aimer Jany,

      merci beaucoup pour votre commentaire. Je suis très heureux que vous aimez bien. Un salut très chaleureux de l'Allemagne vous envoie

      Sabine

      Löschen
  6. Shoppen mit meiner Schwester liebe ich! Allerdings komme ich nur ganz selten dazu, sie wohnt einfach zu weit weg. Aber wenn wir es schaffen, dann sind sieben Stunden das Minimum. Und wenn ich etwas Bestimmtes suche, finde ich das bestimmt nicht. Dafür ganz viele andere Sachen, von denen ich noch gar nicht wusste, dass ich sie brauche. Wenn ich genau weiß, was ich will, kaufe ich das in der Regel online. Das erspart viel Frust, finde ich.
    Dein Shopping-Outfit gefällt mir. Es wirkt durch die hübsche Bluse schon ein bisschen frühlingshaft :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebe Fran, das kenne ich nur zu gut. Bei meinem Neuzugang war ich auch sehr überrascht, wie sehr ich den auf einmal brauchte, obwohl er gar nicht auf der Liste stand :). Und mit dem Online Kauf hast du Recht, das ist auf jeden fall stressfreier. Da kann man auch gleich gucken, wozu man das Teil kombinieren könnte.

      Ganz liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  7. Aber Hallo :-) Bei 7 Stunden wäre selbst ich fix und fertig und das, obwohl ich liebend gerne shoppen gehe. Ihr habt ein gutes Durchhaltevermögen. Dein Outfit sieht perfekt für so einen langen Bummel aus. Chic und bequem zugleich!
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Ari.
      Ja, es war auch sehr bequem. Du glaubst gar nicht, wie froh ich war, dass ich nicht die Absatzschuhe meiner Schwester trug ;)!

      Einen schönen Abend wünsche ich dir.

      L. G.
      Sabine

      Löschen
  8. Ich gehe leider total gerne shoppen, spontan aber eher nicht, ich wohne am Land und da geht nichts mit spontanen einkäufen. Aber online geht immer!
    Liebe Grüße an dich und einen wunderschönen Montag
    Alnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Alnis!

      Da kann man doch nur sagen: Zum Glück geht online immer! Ein Hoch auf die Online-Anbieter und die vielen lieben Paketboten, die so fleißig ausliefern, oder?

      Liebe Grüße auch an dich und noch einen schönen Abend
      Sabine

      Löschen
  9. Beim Shoppen mit Aussicht auf viel Anprobiererei trage ich in letzter Zeit am liebsten strapazierfähige Strumpfhosen (z.B. Thermo) in Schwarz, einen kurzen Rock drüber, ein schwarzes Shape-Hemd (fungiert auch als Top) und irgendeinen nicht zu auffälligen Pulli, der gut über den Kopf geht. Damit lässt sich eigentlich alles gut kombinieren. Dazu unbedingt ein extra Paar Socken einpacken, wenn man Hosen anprobieren möchte. Ach ja, und natürlich bequeme Schuhe ohne Schnürung.
    7 Stunden könnte ich übrigens auch ... ;)

    Ansonsten find' ich Eure Shopping-Ideen ja schon sehr kompliziert. ;) Kein Wunder, dass Ihr nix gefunden habt. :)
    Bei mir ist es mal so und mal so. Am besten finde ich aber immer was, wenn ich nichts suche - siehe meinen letzten Blogpost. Und irgendwann kommen dann auch die Sachen dazu, die man eigentlich braucht. :)

    Schöne Fotos sind das wieder. Machst Du eigentlich Sport? Welchen?
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Gunda,
      das Kompliment mit den Fotos habe ich mal gleich an meinen Mann weitergegeben. Er hat sich gefreut! Und ich natürlich auch ;).

      Ja, ich gehe Joggen. Mal mehr, mal weniger, aber dreimal pro Woche sollten es schon sein. Leider ist das nicht immer schaffbar, aber zu dem Thema, was schaffbar ist und was nicht, gibt's morgen einen neuen Post ;).

      Ich wünsche dir einen schönen Abend

      L. G.
      Sabine

      Löschen