Donnerstag, 18. Februar 2016

Wenn der Zahn der Zeit nagt...



Vor einiger Zeit habe ich bei Gunda von Hauptsache warme Füße - hier nachzulesen -  (lohnt sich!!) einen tollen Post zum Thema "Altersgerecht?" gelesen. Danach habe ich noch einige Zeit darüber nachgedacht und auch mal einen Blick in meinen Kleiderschrank geworfen und mich gefragt, ob ich mich eigentlich immer altersgerecht kleide...


Die Antwort ist: Ich weiß es nicht und eigentlich ist es mir auch ziemlich egal. Wenn ich manchmal in der Stadt unterwegs bin und junge Mädchen in für mein Empfinden unpassenden Outfits sehe, frage ich mich, ob die sich eigentlich auch so ihre Gedanken dazu machen, ob sie altersgerecht angezogen sind oder nicht. Ich denke mal, eher nicht. Müssen 14jährige aussehen wie erwachsene Frauen? Wohl kaum.  Aber wir Frauen ab 40 sollen uns bei jeder Gelegenheit fragen, ob es noch für unser Alter passend ist, was wir so anziehen, damit wir uns auch nicht lächerlich machen.

Als ich neulich mit meiner Schwester zum Powershopping in der benachbarten Großstadt auf der Suche nach einem Jeanskleid und einer Destroyed-Jeans war - hier nachzulesen -, habe ich mich schon in dem einen oder anderen Laden gefragt, was die Verkäuferinnen und jugendlichen Kundinnen wohl so denken, wenn da plötzlich zwei Frauen weit über 40 im Laden auftauchen und die Klamotten auf dem Ständer von rechts nach links schieben. Vielleicht dachten sie, wir suchten nach einem Geschenk für unsere Kinder oder was auch immer. Ok, normalerweise kaufe ich auch nicht in solchen Teenie-Läden, aber meine verzweifelte Suche nach den Objekten der Begierde trieb mich nun halt doch hinein. Zu meiner Ehrenrettung muss ich allerdings betonen, dass ich auch dachte, dort schneller fündig zu werden, da in Teenie-Läden auch oft XXS angeboten wird. Und das kann bei meiner Größe schon voreilhaft sein, sofern ich sonst reinpasse ;) .

Aber um jetzt noch einmal auf das Thema altersgerecht zurückzukommen. Der Zahn der Zeit nagt an uns allen und jede startet so ihre Versuche, dem entgegen zu wirken. Da wird gecremt, gefastet, diätet, gedetoxt, gesportelt, gebotoxt usw. Hier sind wir Frauen und die gesamte Schönheitsindustrie doch sehr erfinderisch. Ich nehme mich da nicht aus, wie ihr auf den Fotos erkennen könnt. Kleidungstechnisch habe ich für mich schon so ein paar (wenn auch wenige) Kleidungsstücke entdeckt, die ich als nicht altersgerecht empfinde und daher auch nicht mehr trage. Aber im Großen und Ganzen trage ich doch, was mir gefällt, sofern es kleinefrauenkompatibel ist :) .

Was macht ihr denn so, um die Zeichen der Zeit zu verzögern? Aufhalten geht ja nicht, das wissen wir schon und das ist ja auch in Ordnung. Aber herauszögern ist doch ok, oder? Ich bin mal gespannt, was ihr für Geheimtipps habt!

Auf eure Antworten freue ich mich sehr und bis dahin wünsche ich euch einen schönen Donnerstag.

Viele liebe Grüße
Sabine ~ Style Up Petite

Das Mittel Nr. 1 für mich: Bewegung! Aber manchmal kann ich mich einfach nicht aufraffen, da muss ich dann faul sein. Und das tut auch richtig gut!
Ich weiß nicht, wer es kennt, aber ich schwöre darauf: Kanne Brottrunk! Schmeckt nicht jedem, ist aber für mich zum festen Bestandteil des Tages geworden.
Und natürlich das, was Frau halt so braucht!
Und diese Jacke gehört definitiv zu den wenigen Teilen, die ich für nicht mehr altersgerecht (für mich!) halte, da babyrosa und mit Kapuze. Mit dem Teil fühle ich mich einfach nicht mehr wohl.




  

Kommentare:

  1. Hihi, Deine Badezimmerfliesenkante sieht genau so aus wie meine Badezimmerfliesenkante! :)

    Brottrunk? Na, wenn's schön macht ... *schüttel*

    Auf Deinem Sportfoto, so lässig an den Baum gelehnt, siehst Du übrigens super jung aus. :)

    Ich mag das Wort "kleinefrauenkompatibel", predige ansonsten aber immer, dass die Kleidung zum eigenen Typ passen muss. Unglaublich schrecklich finde ich z. B. charakterlich so richtig spießige Frauentypen, die sich so jugendlich kleiden, dass es weder zu ihrem Typ noch zu ihrem Auftreten noch zu ihrer Bewegung oder Ausdrucksweise passt. Oder so. Da gibt's so einiges, was einen gruseln lässt ...

    Und wenn Du dann noch das grummelige "r" aus meinem Vornamen entfernen könntest, wäre ich Dir total dankbar! ;)

    LG
    Gunda

    Das Wort

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe G(r)unda ;) ...

      sorry, da hat sich doch trotz x-maligem Durchlesen der Fehlerteufel eingeschlichen. Gut, dass du sofort darauf hingewiesen hast. Vielen lieben Dank dafür!!!

      Und danke auch das Kompliment mit dem "jung aussehen". Das ist aber kein altes Foto, das habe ich gestern am späten Nachmittag mit Selbstauslöser gemacht, weil keiner Zeit zum Fotografieren hatte.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  2. Danke für den Reminder! Brottrunk wollte ich auch unbedingt wieder holen, aber irgendwie geriet das in Vergessenheit.

    Die Jacke ist nicht mehr altersgerecht? Okay, wenn du dich darin nicht wohlfühlst, verstehe ich das. Aber sonst gibt's an dieser Jacke - mit Jeans oder einer schwarzen Hose - nichts auszusetzen, finde ich. Wie alt bist du denn? 50? 55? ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 46 bin ich, liebe Anna und in einem Monat 47!
      Nein, für mich ist die Jacke irgendwie doof. Ich habe sie schon mehrfach draußen angehabt, mich aber immer unwohl gefühlt. Jetzt ziehe ich sie nur noch zu Hause an.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
    2. Und noch ein Grund mehr für mich, den Brottrunk zu holen. Beim Schätzen deines Alters häte ich mich um Jahre vertippt. Nach unten. ;))

      Löschen
  3. Das mit dem Alter ist ein schwieriges Thema! Natürlich versucht man sich dem Alter entsprechend zu kleiden, keine kurzen Röcke, bauchfrei usw.., aber grundsätzlich sollte ein jeder das tragen was ihm gefällt, so halte ich es auch.
    Liebe Grüße an dich
    Alnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bauchfrei mag ich gar nicht gut leiden. Das ist für mich ü40 definitiv nicht mehr altersgerecht, auch wenn die Trägerin sich das figürlich leisten kann. Aber wie du schon sagst, jeder sollte tragen, was ihm gefällt.

      Liebe Grüße auch an dich, liebe Alnis

      Sabine

      Löschen
  4. Liebe Sabine, ich mache und kleide mich wie ich will und Lust habe. Genau so ist es mit allen Dingen die ich tu. Manchmal ernähre ich mich total gut und gesund. Dann wieder weniger. Ich zwinge mich zu nix, des Alters wegen. Wenn ich so eine babyrosa Jacke mit Kapuze tragen wollte würde ich das tun. Da kann Schrankalarm noch so oft
    Alarm rufen :))
    Du machst das schon super!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Tina!

      Du hast da eine gute Einstellung. Manchmal denke ich auch so entspannt, aber nicht immer. Dann quäle ich mich schon zu der einen oder anderen Sache, meistens ist das bei mir der Sport.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  5. Liebe Sabine,
    und ich dachte beim Anschauen, dass gerade die rosa Jacke Dir besonders gut steht. Du hast so etwas Mädchenhaftes an Dir, das ich sehr schön finde. Aber gut, vielleicht hast Du Dich an Rosa ja sattgesehen.
    Was ich mache, um das Alter hinauszuzögern? Gute Miene! Denn Unzufriedenheit würden mich weder hübscher noch glücklicher machen.
    Ein kleiner Helfer hab ich natürlich auch. Ich glaube zwar nicht an Wunder, aber cremen hilft.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,

      mädchenhaft, echt? Vielen Dank.

      Ich denke auch, dass Cremen hilft. Es bewirkt bestimmt keine Wunder, aber Feuchtigkeit von außen kann ja auch nicht schaden.

      Ganz liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  6. Liebe Sabine,
    wir müssen uns einfach selbst mögen. Was heißt schon altersgrecht? Ich laufe nicht rum wie eine "Barbiepuppe" und trage Sachen, die zu mir passen. Ich denke, dass man ein Gespür dafür bekommt, was geht und was nicht. Das haben wir so manchen jungen Mädels voraus :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich dir Recht, liebe Sabine.
      Das haben wir den jungen Mädels definitiv voraus. Die müssen sich vielleicht erst noch finden.

      Einen schönen Abend wünsche ich dir
      Sabine

      Löschen
  7. Ach ja, der Zahn der Zeit :-) Er nagt halt. Da ich das sowieso nicht ändern kann, sollte er wenigstens nicht an der Laune und am Schwung nagen. Denn man kann auch mit 30 uralt wirken, wenn man nur verkniffen genug guckt, durchs Leben schleicht und Missmut ausstrahlt.
    Um altersgerechte Kleidung mache ich mir herzlich wenig Gedanken. Ich trage, was ich mag. Wenn das ein kurzer Rock oder eine Shorts ist, dann ist das so. Bleistiftröcke, kniebedeckend, waren bis auf Ausnahmen noch nie mein Fall. Und sie werden es auch jetzt nicht, schätze ich. Aber wer weiß das schon so genau? Bauchfrei war aber auch noch nie meins. Könnte am Bauch liegen *grins* Und Teenie-Läden besuche ich zwecks besserer Tarnung immer nur in Begleitung von Teenies ;-) Wobei es mich da meist sowieso rückwärts wieder rauskatapultiert. Weniger wegen der Teenies als wegen des vielen Erdöls, das da verarbeitet wird.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da schreibst du was Wahres, liebe Fran.
      So viel Polyester auf einem Haufen ist teilweise nicht zu Aushalten. Vielleicht bin ich ja altmodisch, aber manche Stoffe kann ich einfach nicht auf der Haut haben. Als Beimischung schon, aber zu 100 % nicht.

      Viele liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  8. Hallo Sabine, ja die Zeit geht an niemand spurlos vorbei. Aber ob man sich immer altersgerecht kleiden muss, dass bezweifle ich ja gerne. Und wer legt das auch genau fest. Ich hab jedenfalls schon Leute in meinem Alter gesehen. Die sahen doch eher wie ihre Oma aus und muss ja auch nicht sein?!
    Wie schmeckt denn so ein Brot Trunk, ein wenig neugierig bin ich jetzt. Denn selber setzte ich auf gesunde Ernährung wenn möglich, so viel Schlaf wie geht und gute Laune.
    Liebe grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ela,

      wie beschreibe ich dir jetzt den Geschmack von Brottrunk?
      Also, ich empfinde ihn mittlerweile als sehr erfrischend und trinke ihn gerne, allerdings mixe ich ihn auch je zu gleichen Teilen mit Saft und Mineralwasser. Ungemixt ist Brottrunk schon so eine Sache für sich. Ich würde ihn mal als ziemlich säuerlich und eindringlich beschreiben.
      Aber das hilft dir wahrscheinlich auch nicht weiter, denke ich mal. Vielleicht probierst du es mal aus. Wenn es das bei euch nicht im Laden gibt, schau einmal bei DM oder Rossmann. Die führen ihn auch, zumindest hier bei uns.

      Ganz lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  9. Altergerechte Kleidung mag ich nicht und auch keine Ratschläge, was man Ü50 NICHT mehr "darf". Ich setze mir meine Grenzen selbst, rede aber nicht viel darüber. Geheim sind diese Tips trotzdem nicht. Ich gehe nicht bauchfrei, selten ärmellos, nie tief ausgeschnitten, Meine Unterwäsche ist selten sichtbar und meine Jeans müssen keine Löcher über dem Knie haben. Wegen mir kann jeder tragen, was er will. Wenn es mir nicht gefällt, gucke ich nicht hin oder habe immer eine Freundin an meiner Seite, mit der ich voll ablästern kann :D

    Letztens gab es in einem Blog Ratschläge, wie man Ü50 sexy wirken kann. Ein Brüller nach dem anderen à la "betonen Sie ihre Fesseln" - ich dachte, es hakt.
    Das fand ich noch viel gruseliger, als diese ewigen "NO GO" Listen.

    Liebe Grüße
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  10. Altersgerecht? 50 sind die neuen 40 *grins* Ich zieh an, was mir gefällt - auch Hello-Kitty-Socken :)))

    AntwortenLöschen