Sonntag, 20. März 2016

Es geht weiter...Lederjacke

Da habe ich mir so sehr den Frühling herbeigesehnt und jetzt auch endlich Urlaub, und was ist? Grau ist es. Grau und öde und dazu kalt und feucht und ziemlich fies. Passt zur momentanen Stimmung. Es ist doch derzeit kaum vorstellbar, dass dieser winterliche und öde Acker, auf dem ich hier gerade stehe, in ein paar Monaten grün sein soll, oder? Dann sind der fiese Winter und das Warten auf Sonne und Wärme vergessen und alle stöhnen, dass es so heiß ist. Hoffentlich!


Mein heutiges Outfit passt auch überhaupt gar nicht zum heutigen Tag, denn dem Wetter nach müsste ich jetzt dunkle Farben und dicke Sachen tragen. Aber die kann ich beim besten Willen nicht mehr sehen und daher bleiben sie im Schrank. Statt dessen habe ich mich bewusst für Helles und Freundliches entschieden. Und heute zeige ich euch, was die farbberatene Frau eigentlich überhaupt nicht tun sollte, nämlich Farben tragen, die ihr nicht stehen.

Diese Lederjacke ist für mich als Sommertyp eigentlich ein No Go. Aber wisst ihr was? Das ist mir ausnahmsweise mal so ziemlich egal, denn diese Jacke hatte ich schon, bevor ich bei der Farbberatung war und ich habe sie immer gerne getragen und werde es auch weiterhin tun. Obwohl dieser gelbunterlegte Farbton überhaupt nichts für meinen Hautton tut, im Gegenteil.

Damals bei der Farbberatung bin ich schon etwas erschrocken gewesen, als die Beraterin mir dringend von einem cognacfarbenen Oberteil abgeraten hat. Mir fiel ganz spontan meine geliebte Lederjacke ein. Und wie das dann nun mal ist, wenn man um bestimmte Dinge weiß. Sie rücken ins Bewusstsein und da lauern sie dann. Und jedes Mal, wenn ich die Jacke anziehen will, meldet es sich und sagt: "Die steht dir aber eigentlich gar nicht!" :( Wahrscheinlich trage ich sie daher mittlerweile auch sehr selten, denn zu der cognacfarbenen Jacke gesellte sich bald eine Blaue und die gefällt mir noch viel besser. Allerdings nicht zu diesem Outfit.

Das beseht heute aus einer meiner liebsten Jeanshosen und einem selten getragenen Löcherpullover. Den kann man jedoch nur in Verbindung mit einem Shirt tragen oder im Sommer mit einem Top. Bequeme Stiefeletten runden das Ganze ab. 

Die Fotos hat heute übrigens meine Tochter gemacht. Das war aber keineswegs ein Spaziergang, denn sie ist genauso unerbittlich wie ihr Vater und hat ihre Mutter über den ollen Acker gejagt. Das Gen zum Schinden muss wohl in der Familie liegen ;) .

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag
Viele liebe Grüße

Sabine ~ Style Up Petite


P.S.: 
Meinen Dank an euch für den Beistand und eure lieben Wünsche habe ich hier veröffentlicht. 
 





Mein heutiges Outfit:
Lederjacke - Gipsy
Pullover - Esprit
Shirt - Street One
Jeans - Pepe 
Schuhe - Oxmox

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Sabine!
    Schön wieder von dir zu hören. Ich finde, die Jacke steht dir hervorragend, gerade in Kombination mit weiß und Jeans. Hast du eigentlich ne neue Haarfarbe? Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und ganz viel Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit. Ganz liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dörte,
      vielen Dank für dein Kompliment und auch für deine guten Wünsche.

      So ganz neu ist die Haarfarbe nicht. Es wurde nur der Ansatz wie immer gefärbt und ein paar Strähnchen habe ich auch. Aber so gelb wie auf den Bildern ist es in natura gar nicht. Wir haben uns auch ein wenig erschrocken, als wir die Bilder gesehen haben. Vielleicht haben wir die falsche Kameraeinstellung gewählt. Das passiert leider öfter ;)

      Ganz lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  2. Wenn Du die Jacke so sehr liebst, dann kannst Du sie mit einem Oberteil in Deinen Farben kombinieren. Mit Weiß funktioniert das schon mal sehr gut. Es geht auch ein passendes Tuch am Hals. Dann hast Du den Cognac-Ton nicht direkt am Gesicht. Deine Haare sind frisch gefärbt, oder?

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,

      ich bin noch auf der Suche nach einem Tuch, in dem überwiegend blau vorkommt und eventuell etwas von dem Cognac-Ton. Aber wie das so ist, wenn man eine bestimmte Vorstellung hat, dann wird's oft nichts.

      Ja, der Ansatz wurde gefärbt (s. Dörte).

      Ich wünsche dir einen schönen Abend
      LG
      Sabine

      Löschen
  3. Hallo!
    Ich bin genauso ein Sommertyp wie du, aber mir gefällt auch diese cognacfarbene Jacke sehr gut und ich finde trotzdem, dass sie dir steht. Weiß könnte ich allerdings gar nicht anziehen und da ich auch keine Tücher mag, bleibe ich meistens bei meinen Blautönen.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Martina,

      Blautöne sind auch einfach nur herrlich. Unkompliziert und gut zu kombinieren, von lässig bis edel, alles möglich. Daher kann ich deine Vorliebe für Blau nur allzu gut nachvollziehen :) .

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  4. Liebe Sabine, ich wünsche Dir viel Kraft und kann aus eigener Erfahrung sagen, dass der Spruch "Zeit heilt die Wunden" viel Wahrheit beinhaltet, aber das Tal der Tränen muss erst durchschritten werden und es wird immer Momente geben, in denen der Verlust auch nach längerer Zeit (bei mir 4 Jahre) allgegenwärtig wird.

    Dass Du mit Deinem Outfit zeigst, dass Du den Verlust im Herzen trägst finde ich bemerkenswert, mutig und gut. Ich brauchte damals eine "gedeckte" Zeit.

    Sommertyp hin oder her - nichts sollte zum Dogma werden. Eine, viele Jahre zurückliegende Beratung, hat mich als Wintertyp eingeordnet. Die entsprechenden Farben habe ich zumeist auch schon vorher getragen. Sonnengelb, beige, orange ... brrr alles nicht meine Farben, den damit sehe ich einfach nur krank aus. Mein Rat: auch falsche Farbe, wie bei Deiner Lieblingsjacke lassen sich überlisten, indem man ein farblich passendes Tuch zwischen Gesicht und Jacke "schaltet".

    Dir noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße von Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht, liebe Karin. Wie gerade schon bei Sabine oben erwähnt suche ich noch das passende Tuch, war aber bislang noch erfolglos. Aber ich gebe nicht auf und irgendwann werde ich eins finden. Zum Glück ist so eine Lederjacke ja in der Regel unverwüstlich, so dass ich mir noch Zeit lassen kann :) .

      Viele liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  5. So als Fotokulisse macht sich das ja richtig toll! Aber ich freu mich schon auf grün und nix mehr grau. Du siehst super aus in diesen Farben und deine Haare strahlen heute so golden. Ist da was neu?
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagst du was, liebe Ela. Golden wirken die Haare, heul!!! Aber das war gar nicht so beabsichtigt. So richtig golden sind sie auch nicht, s. oben bei Dörte. Aber doch schon etwas goldiger als sonst. Das passt eigentlich auch gar nicht so zu mir, aber durch die neuen Strähnchen ist es doch wohl etwas heller geworden als zuerst gedacht :) .

      Hab einen schönen Abend
      LG
      Sabine

      Löschen
  6. Hallo, ich bin auch ein Sommertyp und auch Typberaterin, aber ich gestehe, ich trage ebenfalls eine Jacke in der Farbe Camel, meist kombiniere ich sie mit einem wollweißen Hut oder Schal!
    Liebe Grüße an dich
    Alnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee mit Schal ist immer gut, liebe Alnis. Wenn ich mal einen gefunden habe, poste ich das Outfit noch einmal ;)

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  7. Manchmal darf man alle guten Ratschläge von allen Typberatern der Welt von sich weisen, wenn`s einem gut tut. Und ich hoffe, es tut dir gut, in deiner schönen Jacke über die Ackerfurchen zu balancieren! Schön, dass du wieder da bist. Nach grau kommt Frühlingsgrün. Auch im Herzen. Manchmal dauert es, aber es kommt!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Fran, zum Glück ist das so.

      Meinen ursprünglichen Text habe ich gelöscht, nachdem ich ihn meiner Tochter vorgelesen habe. Es war einfach zu traurig und handelte genau davon, dass man sich gar nicht vorstellen kann, dass es irgendwann mal wieder grünt und blüht und fröhlich ist...

      Das Shooting mit meiner Tochter hat auf jeden Fall super viel Freude bereitet, auch wenn sie mich gescheucht hat. Familie zu haben ist einfach toll!

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  8. Liebe Sabine, die Jacke sieht toll sus. Ja leider ist es grau und öde. Ich habe auch auf ein schönes Wochenende gewartet, aber nein. Leider kalt und grau .
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tina,

      hier war auch für das Wochenende eigentlich gutes Wetter angesagt, aber es war grau und nieselig und ziemlich kalt. Egal, wir halten durch!

      Einen schönen Abend für dich
      LG
      Sabine

      Löschen
  9. Ich freue mich, wieder von dir zu lesen. Und ob Sommertyp oder nicht: Cognac gehört zu den Klassikern und Klassiker gehen immer, finde ich. Zumindest dann, wenn man das so klasse kombiniert, wie du es getan hast. ;)

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Anna. Ich freue mich sehr über dein Kompliment.
      Und ich freue mich auch sehr, wieder hier zu schreiben.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  10. Farblich ist das ein richtig hübscher Auftritt von dir. Highlights für mich sind deine Jacke und die Schuhe die farblich im selben Ton liegen und auch sonst super aussehen. Leider kann ich mit Jeanshosen gar nix anfangen.

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt jetzt? Und dabei könnte ich mir eine knackige Jeans an dir gut vorstellen. Ohne Jeans geht bei mir gar nichts. Die gehört auf jeden Fall zur Standardausrüstung.

      Ganz lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
    2. Ok, ich sollte das vielleicht ein wenig genauer erklären: blaue Jeans gefallen mir farblich nicht und ich finde diese eintönig - da jede/r die trägt.

      Dagegen finde ich Stretchjeans richtig gut. Zum einen bieten sie einen besseren Materialstoff, also schön stretchig eben und nicht so hart und steif wie reine Jeans.

      Ich habe mir eine solche gerade gekauft und finde diese super. Ich glaube, daß ich diese demnächst auf meinem Blog vorstellen werde.

      Jennifer

      Löschen
  11. Es gibt einfach so Teile, die WILL man wider aller Vernunft behalten. Kenn' ich. Das mit der "mahnenden Stimme", die sich dann meldet, kenne ich auch. Vor allem, wenn man weiß, dass die Person, die einem abgeraten hat, durchaus Recht hat und man nur so'n "Trotzkind" ist ... ;)
    Andersherum geht es aber auch. Teile, die einem angeblich stehen und die man doch nicht anziehen will. Hast Du so etwas auch?
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen