Dienstag, 12. April 2016

Kleid oder Longtop?

In meinem Beitrag vom Sonntag "Mal eben in die Hauptstadt" - hier nachzulesen - hatte ich ja schon erwähnt, dass zu meinem Geburtstagsgeschenk auch Musical-Karten für das Musical "Hinterm Horizont" gehörten. Das war wirklich ein tolles Erlebnis und ich habe es sehr genossen. Vorher habe ich mir natürlich die Frage gestellt: "Was ziehe ich denn da an?"...


Beim Kofferpacken wollte ich mir eigentlich eine Hose heraussuchen, aber dann fiel mein Blick auf dieses Kleid. Das habe ich genau 1 x getragen, und zwar zum Abiball meiner Tochter vor zwei Jahren. Dann allerdings nicht mit dunkler Strumpfhose, langärmligem Shirt, Lederjacke und Stiefeletten, sondern mit freien Armen, Pumps, heller Strumpfhose, feinem Jäckchen und Täschchen. War ja für den Abend. Und im Sommer. Und seitdem hängt es im Schrank, dieses Kleid.

Aber eigentlich ist es ja gar kein Kleid, sondern ein Longtop. Das habe ich aber auch erst zu Hause gesehen, denn das stand so auf dem Schild. Und die Verkäuferin hatte mich auch nicht darauf hingewiesen. Sie hat mich in dem Glauben gelassen, ich probiere ein Kleid an. Hm... eigentlich ist es ja auch ziemlich egal, ob nun Kleid oder Longtop. Ich war so froh, überhaupt was gefunden zu haben. Irgendwann einmal, eine ganze Zeitlang später, habe ich in der Stadt eine große Frau getroffen, die dieses Longtop trug. Und da sah ich dann, wie es eigentlich aussehen sollte. Sie hatte es zu Leggings und Sneakers kombiniert und das gefiel mir sehr gut.

Aber so froh ich damals auch über den Fund dieses "Kleides" war, seit dem Abiball habe ich es nicht mehr hervorgeholt. Jetzt zu dem Musical wollte ich es aber anziehen. Doch wie kombinieren? Ganz so fein sollte es nicht sein, daher habe ich keine Pumps, sondern Stiefeletten angezogen, auch wenn die vielleicht das Bein etwas verkürzen. Außerdem musste ein langärmliges Shirt drunter und die Strumpfhose sollte schwarz sein. Sonst wäre mir der Kontrast zu meinen weißen Beinen zu groß gewesen. Zum Abschluss sollte es auch noch etwas rockig aussehen, daher die schwarze Lederjacke. 

Und jetzt fragt ihr euch bestimmt, warum ich euch das Outfit in dieser Kulisse zeige und nicht im Musical-Theater. Ganz einfach. Wir wollten abends die Kamera nicht mitschleppen und haben daher kein Foto von dem Abend. Nur ein paar Handybilder, aber die sind nicht so gut geworden. Hier zu Hause habe ich das Outfit dann noch einmal angezogen und wir haben diese Fotos gemacht. Mein Mann bestand auf der Baustellenkulisse. ;) Er meinte, der Kontrast wäre gut.
Vergessen habe ich allerdings meine Handtasche. Doch die könnt ihr euch ja dazu denken. Rote Lippen und Nägel ergänzten das ganze Outfit und ich fühlte mich an diesem Abend sehr wohl.

Was meint ihr, hättet ihr gedacht, dass das kein Kleid ist?

(Hoffentlich sagt jetzt keiner ja ;)  ) Nein, ehrliche Meinungen erbeten :)

Einen schönen Dienstag wünsche ich euch und viele liebe Grüße.
Sabine





Mein heutiges Outfit:
Jacke - Esprit
Kleid  ;) - s.Oliver
Shirt - Street One
Schuhe - Gabor

Kommentare:

  1. Du schleichst auf Baustellen herum? Kinder haften für ihre Eltern äh nein ;)
    Ich finde auf jeden Fall dass es ein Kleid ist. Ein sehr schönes Kleid sogar. Super kombiniert mit der Lederjacke und genau richtig fürs Musical. Sehr schöne Fotos :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. He he... Eltern haften für ihre Kinder! Der ist echt gut, liebe Tina :) . Also, ganz freiwillig bin ich da nicht herumgekraxelt, muss ich zugeben. Als ich dann aber das Gerüst raufklettern sollte, habe ich allerdings gestreikt.

      Lieben Gruß und vielen Dank fürs Kompliment.
      Sabine

      Löschen
  2. That pretty dress and more balanced look and classy. The combination of colors and print dress I love, and outfit with leather jacket and black stockings is elegant and with a touch of sophistication. You look very pretty.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. It's very nice to hear, that you like the dress an the combination. Thank you very much, dear Josep-Maria!

      Bye bye
      Sabine

      Löschen
  3. Liebe Sabine,
    das Kleid hast du gut gewählt, es passte perfekt für den Anlass.
    Die Stiefeletten und die Lederjacke sind top dazu.
    Liebe Grüße
    Gaby
    www.stylishsalat.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, liebe Gaby. Freut mich sehr, dass du das sagt.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  4. Sehr chic , Strick und Leder geht super zusammen . Gefällt mir extrem gut :)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Heidi. Ich wünsche dir einen schönen Abend.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  5. Das geht auf jeden Fall als Kleid durch liebe Sabine. Steht dir richtig gut mit der rockigen Lederjacke :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da werde ich ja gleich 10 cm größer bei all den vielen Komplimenten :). Auch dir ganz herzlichen Dank, liebe Sabine.

      Viele Grüße
      Sabine

      Löschen
  6. Ein tolles Kleid... äh... Longtop. Steht dir sehr gut, auch in der Kombination. Ich kenne das hier eher andersrum. Habe diverse als "Strickkleider" deklarierte Teile im Schrank, bei denen ich auch denke, die kannst du ohne Hose nicht anziehen. Das ist ein längerer Pullover und kein Kleid. ;D

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anna,

      ja, ich denke auch, dass man sich manchmal wundern kann, was so alles als Kleid deklariert wird ;). Aber mit einer engen Hose drunter gefällt mir so ein "längerer Pullover" auch ganz gut.

      Viele liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  7. also an dir definitiv kleid :-)
    auch so wirkt es nicht wie ein top, finde ich. who knows - vll. war denen das kleid zu kurz geraten in der produktion und da haben´se "top" drangeschrieben.....
    jedenfalls ist es schick an dir und offensichtlich sehr variabel - sehen wir das jetzt öfter? :-)
    zu deiner frage: es ist hier im wald logischerweise total anders - auch das wohnen an sich (siehe blog) - aber das war es ja was wir wollten, deswegen haben wir uns ja genau dieses haus ausgesucht. nach berlin war ich gegangen wegen der künstler, der szene. die wurden aber weg-gentrifiziert. und zwischen reichen rentnern und yuppies mit ungezogenen gören wollte ich nicht leben..... dann lieber die bauern, förster, handwerker hier - die sind wenigsten echt :-)
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vielleicht war das so ;) . Wenn ja, dann bitte gerne mehr davon, dann muss ich nicht zur Schneiderin flitzen.

      Und deine Geschichte ist ja wirklich spannend. Aber das kann ich schon verstehen, warum dich dann da nichts mehr gehalten hat.

      Und vielen lieben Dank auch für das Kompliment und ich denke mal, ja, das KLEID werde ich jetzt bestimmt öfter anziehen. :)

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  8. Ist doch vollkommen egal, wie das Kind heißt ... - obwohl ... ich halte mich auch gern an solchen Definitionen auf und weiß nicht, wie ich's nun bezeichnen soll. Trage ja auch gelegentlich Tuniken oder Longtops als Kleid. ;)
    An Dir ist es zumindest eins. Sieht fein aus.
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Gunda! Aber du hast recht, es ist wurscht wie es heißt. Hauptsache, es passt ;) !!!

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  9. Da soll doch noch einer sagen, dass es keine Vorteile für uns kleinere Frauen gibt... ;-)
    Es sieht niemals aus wie ein Longtop und der Stil passt perfekt zum Anlass. Für meinen Geschmack hätten schwarze Pumps aber auch zum rockigen Look gepasst. Bei einem Musicalbesuch muss man aber auch daran denken, dass es zusätzlich auch bequem sein muss, das ist mit Stiefeletten sicher einfacher..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der Frau, die ich in der Stadt darin sah, sah es wirklich aus wie ein Longtop. Sie war allerdings auch ein ganzes Stück größer als ich.

      Und es stimmt auch, die Pumps hätten auch gepasst, aber die Stiefeletten waren wirklich bequemer.

      Viele Grüße
      Sabine

      Löschen
  10. Als Longtop fände ich es gar nicht so schön. Mir gefällt es gut als Kleid! Und es steht dir auch toll!
    Sonnige Grüße,Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viele Dank, liebe Nicole. Ich freue mich, dass es dir gefällt.

      Einen schönen Abend wünsche ich dir
      LG
      Sabine

      Löschen
  11. Genau so wie du es trägt ist es ein perfektes Outfit, als Longtop würde ich es nie und nimmer tragen!
    Ganz liebe Grüße
    Alnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Alnis.
      Wenn jetzt alle Kleid sagen, dann werde ich das Wort Longtop jetzt auch nicht mehr in den Mund nehmen ;) .

      Liebe Grüße nach Österreich
      Sabine

      Löschen
  12. You are very nice with this little dress and perfecto !
    Have a good evening !
    Kisses !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello Jany,

      thank you very much for your compliment.

      Have a good evening, too.

      Kisses, Sabine

      Löschen
  13. Ich finde, das sieht definitiv aus wie ein Kleid. Aber tröste dich, ich habe heute ein Kleid als lange Bluse über der Jeans getragen :-) Du hast das Kleid-Top toll kombiniert und die Baustellen-Fotos mag ich. Kennt dein Mann zufällig meine Kinder? Die hätten auch versucht, mich auf das Gerüst zu jagen. Scheint die Rache der Zwangs-Fotografen zu sein, wenn sie der Ehrgeiz packt *grins*
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Fran.
      Vielleicht sollte ich mal die e-mails meines Mannes kontrollieren, ob er heimlich mit deinen Kindern Schikanepläne schmiedet ;)

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  14. It makes a perfect dress! You look lovely, especially with the biker jacket! I would never have thought it is a top - it would be very long indeed and only flattering as a top on somebody extremely tall! I am looking for a shirt dress and finding all the styles too long, maybe I should just look for an actual shirt in a long style!! This has given me a great idea Sabine, thank you!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Astrid, thank you for your lovely comment.
      I feel very happy about it.

      Have a nice evening
      Sabine

      Löschen
  15. Hallo Sabine,

    für mich ist das eindeutig ein Kleid. Warum eigentlich Longtop? Müsste das dann nicht ein Longshirt sein? Ein Top hat doch eigentlich keine langen Arme, sondern ist schulterfrei. Für ein Longshirt (oder eben Longtop...) fällt mir das Teil in der Länge viel zu groß/lang aus - müsste mindestens 10-15 cm kürzer sein. Longshirts enden meist bereits unter dem Schrittbereich und gehen nicht bis zum Knie.

    Mensch, mir gefällt deine hier gezeigt Kombi sehr, sehr gut!!!!!!!!!!!!!!! Die kurze Lederjacke zu diesem Kleid kombiniert ist einfach nur fantastisch - sowohl farblich, als auch vom ganzen Aussehen her. Bei den dunklen Schuhen und der schwarzen Lederjacke, blieb dir eigentlich nur der Griff zu schwarzen Strumpfhosen. Einzig eine im bordeaux Farbton hätte hierbei noch gepasst - eine hautfarbene fände ich hier falsch.

    Du hast auch eine Kombi mit Leggings zum Kleid angesprochen - würde auch super passen. Wenn du dazu auch deine Lederjacke tragen würdest, dann aber UNBEDINGT zu Leder-Leggings greifen und nicht zu billigen Baumwoll-Leggings.

    Tolles Outfit, super Beitrag!

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jennifer,

      vielen lieben Dank für deinen Zuspruch.

      Es ist tatsächlich ein Top, denn es hat keine Ärmel. Ich habe nur ein langärmliges Shirt drunter gezogen, aber im Sommer werde ich es einmal ohne präsentieren.

      Und es wurde tatsächlich als Lontop bezeichnet. Bei einer 1,75 m großen Frau würde es auch nur bis unter den Schritt gehen, doch bei meinen 1,51 m ist es - glücklicherweise - ein Kleid ;)

      Lederleggings würden mir auch gefallen. Ich habe aber noch nichts Schönes in dieser Art gefunden und da lasse ich mir auch Zeit. Irgendwann werde ich mal das Richtige finden, da bin ich mir ziemlich sicher.

      Lieben Gruß an dich
      Sabine

      Löschen
    2. Hallo Sabine,

      "Es ist tatsächlich ein Top, denn es hat keine Ärmel. Ich habe nur ein langärmliges Shirt drunter gezogen," - aha, ok, dann ist es natürlich ein Top. Dein Shirt "drunter" habe ich so gar nicht erkannt.

      "Und es wurde tatsächlich als Lontop bezeichnet. Bei einer 1,75 m großen Frau würde es auch nur bis unter den Schritt gehen, doch bei meinen 1,51 m ist es - glücklicherweise - ein Kleid ;)" - da hast du aber wirklich Glück, daß dir das Teil passt, denn es liegt auch figurlich schön am Körper an und "plustert" sich dabei nicht auf. Meist ist es ja so, daß solch ein Modeteil, das eigentlich für größere Frauen gedacht ist, in der Breite (bei kleineren Frauen) aufgehen würde.

      Schön, daß das bei dir nicht der Fall ist!!!

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen