Sonntag, 1. Mai 2016

Tipp: Outfitgalerie erstellen

Zuerst einmal vorweg: Nein, ich falle nicht zurück in alte Zeiten und mache jetzt Handyfotos für den Blog. Heute zeige ich euch etwas, was ich lange vor meiner Bloggerzeit begonnen habe. Und auf die Idee, das zu veröffentlichen, brachte mich übrigigens Gunda von Hauptsache warme Füße in einem ihrer Kommentare. Vielen Dank, liebe Gunda ;)...

Nach der Farb- und Stilberatung damals habe ich angefangen, täglich mein Outfit mit dem Handy zu fotografieren. Dann habe ich in meinem Handy einen Ordner mit der Bezeichnung "Styles" angelegt und die Bilder dahin verschoben. Und diesen Style-Ordner habe ich nach einiger Zeit  immer mal wieder durchgesehen. Außerdem habe ich noch eine Unterkategorie erstellt und diese "Geht gar nicht" genannt. In dieser Kategorie landeten die Bilder, bei deren Anblick ich mich gefragt habe, wie ich nur zu so einer Kombination greifen konnte. Leider habe ich diesen gesamten Unterordner irgendwann gelöscht. Darüber ärgere ich mich jetzt ein wenig, denn heute hätte ich diese Fotos gut gebrauchen können und euch bestimmt damit zum Lachen gebracht. Viele andere Fotos sind aber geblieben und diese Outfits habe ich dann versucht,  abzuwandeln und so neue Kombinationen zu finden. So kamen im Laufe der Zeit einige Bilder zusammen. 

Jetzt wundert ihr euch bestimmt, warum bei allen Bildern der Kopf fehlt. Nun, das hat einen ganz einfachen Grund. Auf Selfies gucke ich grundsätzlich doof. Ich bewundere Leute, die auf ihren Selfies schön lächeln oder strahlen. Mir gelingt das nicht, ich bekomme allenfalls ein Grinsen hin. Und damit mir mein Gesicht nicht den Gesamteindruck verhagelt, habe ich kurzerhand die Köpfe abgeschnitten ;) und kann so das Outfit neutral betrachten.

Im Falle abendlicher oder morgendlicher Unlust vom Herauslegen von Kleidung für den nächsten oder laufenden Tag, habe ich so eine schöne kleine Galerie und da wird dann schnell mal durchgeschaut, ob nicht etwas Passendes dabei ist. Seitdem ich blogge, sind allerdings nur sehr wenige Bilder dazu gekommen. Irgendwie ist das Ganze eingeschlafen. Mal sehen, ob ich es nicht wieder aufleben lasse.

Was haltet ihr von so einer Galerie? Macht ihr vielleicht ähnliches? Vielleicht auch mit dem Handy oder sogar mit Fotos? 

Ich bin ja mal sehr gespannt, was ihr antwortet.

Einen wunderschönen und ruhigen und jetzt hoffenlich mal wärmeren Sonntag wünsche ich euch.

Viele liebe Grüße
Sabine






Kommentare:

  1. Als Inspiration und auch, um den Gesamteindruck sehen zu können, ist so eine Galerie klasse. Ich empfehle das meinen Kundinnen auch regelmäßig.

    Selbst mache ich solche Bilder nur, wenn ich ein Outfit festhalten möchte, um es für den Blog nochmal genauso in "ordentlich" fotografieren zu lassen.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt. Das habe ich auch schon gemacht. Oder die Sachen zusammengelegt und fotografiert für später. Und da gab es auch schon manches Aha-Erlebnis. Ohne diese Stütze hätte ich das Outfit total vergessen.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Sabine,
    seit fast zwei Jahren mache ich auch diese Outfit-Selfies von mir. Ich habe sie in vier Ordner unterteilt, Job und Freizeit und jeweils Sommer und Winter. In der letzten Woche haben mir diese Bilder sehr geholfen. Ich war nämlich schon total auf Frühling eingestellt und hatte absolut keine Idee beim Blick in den Kleiderschrank, als das Wetter nochmal komplett umgeschlagen ist:-(
    In meine Ordner wandern ausschließlich die Outfits, in denen ich mich wirklich total wohlgefühlt habe.
    Deine Idee mit den Nogos finde ich richtig gut!! Ich hab das öfter mal... Man überlegt sich ein Outfit, sucht die Sachen zusammen und ist begeistert.
    Und nach dem Anziehen sieht man dann, dass das gar nicht geht:-))
    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße
    von Dörte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja super, wir ticken ähnlich! ♥
      Manchmal ist es wirklich überraschend. Da sieht es erst so gut aus und hinterher ist man dann überrascht, wie man so kombinieren konnte ;) . Und um den "Fehler" nicht noch einmal zu begehen, empfiehlt sich die Kategorie "besser nicht" auf jeden Fall.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  3. Die Idee mit der Ouzfitgalerie ist ja klasse. Gefällt mir. Mal schauen, ob ich das auch für mich anwenden kann. Mit Handyfotos. Ohne Kopf. Auf dem tech. Stand bin ich nämlich. ;))

    Lieben Gruß!;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, versuche es mal. Irgendwann wird es Routine.

      Mich wundert, das überhaupt gar keiner was zu meinen Posen auf den Bildern gesagt hat. Ich stehe da wie ein Zinnsoldat und keiner "meckert" :)

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  4. Ich bin was meine Garderobe angeht sehr spontan . Selbige in Bilder fest zu halten habe ich noch nie gemacht . Ich mache nur Bilder davon , wenn ich was selbst hergestellt habe . Das sieht einfach netter aus , als an einer Schneiderpuppe
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall, liebe Heidi. Am lebenden Modell ist es auf jeden Fall viel schöner und natürlicher.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  5. Eine Galerie führe ich nicht. Interessant finde ich jedoch, dass man sein Outfit auf einem Foto viel besser wahrnimmt als wenn man sich nur vor dem Spiegel betrachtet. Unvorteilhafte Kleidungsstücke oder Kombinationen erkenne ich auf einem Bild viel besser als vor dem Spiegel.
    Einen schönen Maifeiertag wünsche ich Dir.
    LG
    Ari - ARI SUNSHINE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Mann sagt mittlerweile schon, wenn er etwas merkwürdig findet, dass er mal ein Foto macht und ich dann selbst mal schauen soll. Hat schon manches Mal geholfen und ich habe mich umgezogen ;)

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  6. Durch das Bloggen und die Fotos ist mir erst mal aufgefallen, wie doof manche Outfits aussehen, die ich im Spiegel schön finde, während mich manches kaum überzeugt und auf Fotos toll aussieht. Deshalb richte ich mich inzwischen sehr nach Bildern von meinem Outfit und manches ist schon im Alt-Kleider-Sack gelandet, weil es so gar nicht zu mir passen wollte.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich Dir komplett zustimmen :-). Die Erfahrung habe ich nämlich auch schon des öfteren gemacht.
      LG
      Ari

      Löschen
    2. Total vernünftig, liebe Andrea. Bloß nich horten, wenn es einem sowieso nicht steht und dann als Schrankleiche endet.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  7. Liebe Sabine, das ist eine tolle Idee! Ich zeige meine Outfits ja ab und zu bei Instagram und stöbere da dann manchmal bei mir selbst und lasse mich inspirieren, wenn ich mal wieder ratlos vor dem Kleiderschrank stehe. Ich finde aber auch, dass manches auf Fotos ganz anders wirkt. Ich denke, ich werde so eine Galerie aber auch auf meinem Handy anfangen. Und auch ohne Kopf, denn ich kann mich nur darauf konzentrieren, alles gescheit aufs Foto zu bekommen. Da KANN ich nicht auch noch lächeln ;-)
    Liebe Grüße Cori

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt. Manche kriegen das ja wunderbar hin, aber dann auch noch lächeln, ohne dass es wie ein verzerrtes Grinsen aussieht.... Nee, sorry, geht leider nicht ;) . Aber ich bin sehr froh, dass es dir genauso geht.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  8. Eine Galerie führe ich auch nicht, aber die Outfit-Bilder sind nach Datum in einem Unterordner abgelegt. Die kann man schnell mal durchblättern. Ich habe festgestellt, dass sich der Geschmack mit der Zeit auch verändert. Auf den Fotos sieht manches doch ganz anders aus als im Spiegel.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, liebe Sabine. Das mit dem Ordner habe ich jetzt im PC, seitdem ich blogge. Aber mittlerweile ist die Datei dermaßen groß, weil ich viel zu viele Bilder aufbewahre. Und ich blogge erst seit sechs Monaten! Wie groß muss dann deine Datei sein nach all den Jahren?

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  9. Das finde ich eine echt gute Idee. Vielleicht führe ich das jetzt mal ein paar Wochen ein. Aber morgens graut es mir manchmal ab Spiegel vorbei zu gehen ;) da muss ich abends noch dran denken.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Ela, kann ich mir gar nicht vorstellen. Was soll dich denn bei deinem Anblick grausen?

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  10. Hey, danke für diesen Post (wenn auch kopflos ...) und die Verlinkung zu mir. Hatte mich schon über die vielen Besucher heute gewundert. ;)

    Schade, dass Du Deine Kategorie "Geht gar nicht" gelöscht hast - die hätte ich wirklich gern gesehen! :) Ich wollte mir auch immer eine Galerie anlegen, und zwar von Lieblingsoutfits, die mir gut stehen und die ich immer mal wieder anziehen und zum "Lernen" für den Kauf neuer Sachen als Grundlage nehmen wollte. Wusste nur nicht, wohin damit. Fotos bestellen und in die Innenseiten der Schranktür kleben war bisher die beste Idee, die ich aber nicht verwirklicht habe. Pinnwand wäre auch gut - ich habe nur keinen Platz mehr dafür. Mein Handy hat zu wenig Speicher. Somit ist es bisher bei "Ich sollte eigentlich mal ..." geblieben. Leider. :(
    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann man Abhilfe schaffen in Form einer Speicherkarte ;)...

      Aber die Idee mit dem Einkleben in den Schrank finde ich auch super! Ist vielleicht etwas aufwändiger.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  11. Das habe ich eigentlich schon lange vor, das habe ich nämlich mal bei einer Kandidatin von Shopping Queen gesehen und war begeistert.
    Bisher hab ich das aber noch nicht geschafft... mal schauen ob das noch was wird!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, als ich noch Shopping Queen geschaut habe, war ich auch manchmal ganz begeistert, was so Frauen alles machen. Einmal war da eine Dame, die hatte ihren Unterwäscheschrank dermaßen aufgeräumt, dass ich mich gleich nach der Sendung dran begeben habe, meine Schubladen genau so zu sortieren. Und so ist es bis heute geblieben.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  12. Das ist eine großartige Idee, vor allem weil viele Outfits, die ich im Spiegel toll fand, auf Fotos irgendwie doof aussehen. Ich habe solche Fotos auch mal kurzfristig gemacht - ohne Kopf und mit Handy, genau wie du - aber dann wieder vergessen. Auf die Idee, die Bilder in einen Extra-Ordner zu packen bin ich nämlich nicht gekommen und so waren sie wild verstreut. Danke also für den Tipp! Ich werde ihn beherzigen!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar, dann geht die Sucherei los und dazu hat niemand Lust und Zeit. Verständlich!
      Ich freue mich, wenn ich dir einen Tipp geben konnte :)

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  13. All looks are nice, simple and balanced. You know get the beauty and style in the most basic and sober proposals. You're a woman with personality.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, thank you very much!!!

      I'm very happy, that you give me always such nice comments.

      Have a nice day
      Sabine

      Löschen
  14. Das ist eine tolle Idee, ich kenne das sehr gut, diesen Tipp gebe ich meinen Kunden auch gerne mit, ich bin Farb und Stilberaterin, das mache ich noch neben meinen Job, ist eher ein Hobby von mir!
    Liebe Grüße an dich und eine wunderschöne neue Woche
    Alnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Alnis. Wenn's sogar die Profis an die Kunden weitergeben, dass muss es ja gut sein (siehe auch Ines oben).

      Dir auch eine schöne neue Woche
      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  15. Ich gestehe nein, die einzigen Fotos sind dann auf dem Blog. Ich bin aber oft so stimmungsgesteuert ;) Und meine Kleidergröße ändert sich öfter, ähm ja. Mir würde dann irgendwas von einer Kombi sicher grade nicht passen.
    Grundsätzlich aber auch eine tolle Idee, wie man sieht ;)
    liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und die Blogfotos, die du hast, sind auf jeden Fall toll. Ich bin immer ganz hin und weg von deinen Kombinationen, vor allem mit den Accessoires.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen