Donnerstag, 2. Juni 2016

Stadtbummel


Shoppen ist schön. Da werden bestimmt jetzt die meisten von euch zustimmend nicken, oder? Obwohl ich - schon allein aus Gründen der Bequemlichkeit - sehr gerne online einkaufe, gehe ich auch gerne mal in die Stadt. Meine bevorzugte Adresse dafür ist Dortmund. Da gibt es eine tolle Fußgängerzone und ganz viele Geschäfte. Außerdem ist es sehr gut erreichbar. Aber manchmal fahre ich auch nach Münster...

Gut, man kann Münster mit Dortmund nicht vergleichen. Beide Städte haben ein tolles Angebot. Münster hat allerdings noch obendrein ein wunderschönes Stadtbild und besonderes Ambiente zu bieten. Aber dennoch zieht es mich eher nach Dortmund. Warum, weiß ich auch nicht so wirklich. Ich bin halt ein Kind des Ruhrgebiets ;) .

Da aber meine Tochter in Münster studiert und ich sie gelegentlich besuchen fahre, machen wir dabei auch gerne einen Ausflug in die Innenstadt. Das Auto lasse ich dann bei ihr stehen und wir fahren mit dem Bus weiter. Parken ist dort nämlich so eine Sache und Autofahren überhaupt. In Münster fahren wahnsinnig viele Menschen mit dem Rad, was ja eigentlich toll ist, aber als Autofahrer muss man höllisch aufpassen. Denn die Fahrradfahrer haben grundsätzlich Vorfahrt - meinen sie! Aber egal, wir fahren ja mit dem Bus und geben diese Verantwortung an den Busfahrer ab.

Bei unseren letzten Shoppingtrip durch die Münsteraner Innenstadt hatten wir mal wieder eine Menge Spaß. Meine Tochter ist wirklich eine sehr gute Shoppingpartnerin. Sie sagt nicht zu allem Ja und Amen, sondern spart auch nicht mit Kritik, die dann auch schon mal heißen kann: "Nee Mama, das geht ja mal gar nicht!" Da muss man manchmal schlucken, vor allem, wenn man selbst hin und weg ist. Aber ich finde es gut, dass sie nicht nach dem Mund redet, sondern ihre Meinung sagt. 

Ich weiß gar nicht, durch wie viele Geschäfte wir geflitzt sind. Es waren auf jeden Fall einige. Und fündig wurden wir auch. Ich hatte ja schon erwähnt, dass ich beabsichtige, meine Rockabteilung auf Vordermann zu bringen. Und genau in diese Richtung wurde auch geschaut...und gefunden. Das Kleid, das ich gefunden habe, liegt jetzt bei der Schneiderin und wartet auf Änderung. Ich freue mich total, dass ich es am Samstag abholen kann und natürlich werde ich es demnächst auch posten.
 
Beim Stadtbummel mag ich es bequem. Am liebsten Sachen, die man schnell aus- und wieder anziehen kann. Und flache Schuhe sind natürlich auch wichtig, denn wir machen schon einige Meter ;) . Wir hatten auf jeden Fall einen wunderschönen Tag, den wir dann beim Essen haben ausklingen lassen.

Ich gehe auch gerne mit meinem Mann in die Stadt, aber mit der Tochter oder der Schwester/den Schwestern ist es noch mal was anderes. Wenn Frauen so zusammen unterwegs sind, können sie sich auch ewig in einem Laden aufhalten. Das ist zumindest bei uns so. Und bis man wirklich alles anprobiert hat, was man so mag, kann es schon mal dauern.

Wer ist denn eure liebste Shoppingbegleitung? Freund/Freundin, Kinder oder sogar der Ehepartner? Ich bin gespannt!

Kommt gut durch den Donnerstag! 

Liebe Grüße
Sabine





Mein heutiges Outfit:
Jacke - H & M
T-Shirt und Gürtel - Street One
Hose - Buena Vista (gekürzt)
Schuhe - Gabor
Tasche - Michael Kors

Kommentare:

  1. Oh, wie schön, du warst in Münster! Ich bin ganz in der Nähe aufgewachsen und Münster war eigentlich immer unsere Shopping-Meile. Aber ich war lange nicht mehr da. Die Radfahrer übrigens, die waren auch schon vor 30 Jahren ein absoluter Autofahrerschreck *lach*
    Meine liebste Shoppingbegleitung ist meine Schwester. Im Herbst.... da schaffen wir es vielleicht mal wieder. Sowohl mein Mann als auch meine beste Freundin sind nicht so wirklich shopping-geeignet. Spätestens nach einer Stunde geht beiden die Lust aus. Also bleiben meine Töchter. Die allerdings sind in erster Linie teuer *grins*
    So, jetzt bin ich gespannt auf dein Kleid. Und grüße mir Münster. Ich glaube, ich muss da mal wieder hin!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Münsterländerin im hohen Norden...wie schön! Wenn du die Radfahrersituation in Münster kennst und sagst, dass das vor 30 Jahren schon ein Schreck war, dann bin ich ja beruhigt. Ich habe also nicht übertrieben! ;)

      Ja, teuer kann so ein Einkauf mit den Töchtern bestimmt werden. Meine Süße staubt auch regelmäßig was ab. Aber ich freue mich auch immer total, wenn wir was Schönes für sie entdecken und es ihr dann gut steht. Und als Studentin ist man ja auch froh über das eine oder andere gesponserte Teil.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Münster sieht toll aus. Ich war noch nie in Münster. Das würde mir dort sicher auch gut gefallen. Meine liebste Shoppingpartnerin kennst Du ;)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, deine Shoppingpartnerin kenne ich. Die ist klasse und total süß (obwohl sie das bestimmt nicht gerne hört).

      Viele liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  3. Münster rutscht auf meiner Liste momentan ganz nach oben - der Freund meiner Tochter studiert da und daher werde ich sie bestimmt mal zu ihm fahren, damit er nicht immer zu ihr kommen muss an den Wochenenden. Und ich mag Münster! Generell kaufe ich lieber in kleineren Städten ein und habe schon ein paar meiner Großstadtfreundinnen von den Vorzügen der Kleinstadt überzeugen können (gerade gestern hat eine waschechte Hamburgerin hier so viele tolle Sachen gefunden und sie war total begeistert - alles in einem Geschäft und kein ewiges Hin- und Hergerenne in der großen Stadt, dazu noch Kaffee, Süßigkeiten und tolle Beratung inklusive, das gibt es glaube ich nur in der Kleinstadt!). Also werde ich demnächst mal die Gelegenheit nutzen, mir Münster mal genauer anzusehen - und das mit meiner Lieblingsshoppingbegleitung, meiner Tochter. Aus den gleichen Gründen, die du schreibst: sie ist ehrlich und hat einen tollen Geschmack! Meine zweitliebste Begleitung ist eine meiner besten Freundinnen - sie sucht Teile aus, die MIR stehen und gefallen, nicht etwas, was sie gern hätte. Wenn ich mit meinen anderen Freundinnen shoppe, kaufe ich immer Dinge, zu denen ich mich habe drängen lassen und die ich hinterher so gut wie nie mehr trage, weil es nicht mein Stil ist. Die richtige Begleitung zum Shoppen ist also überlebenswichtig! Wenn sie dann auch noch genau merkt, wann du eine Pause brauchst, umso besser.
    Liebe Grüße, FrauVau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frau Vau,

      genau das ist es. Wenn du jemanden hast, der für dich nach Sachen schaut, die dir stehen könnten, dann bist du ganz weit vorne. Ich habe z. B. eine Freundin, die sagt grundsätzlich zu nichts ihre Meinung. Wenn ich aus der Kabine komme und ihr das angezogene Teil zeige und nach ihrer Meinung frage, sagt sie nur: "Hm... ja. Musst du doch wissen." Das ist so blöde. Ich mag diese Freundin unheimlich gerne, so dass ich darüber wegsehen kann. Aber warum sie immer so reagiert, ist mir bis heute ein Rätsel. Sie käme auch nie auf die Idee, etwas für mich herauszusuchen. Umgekehrt nimmt sie es aber gerne an, dass ich für sie suche und ihr die Sachen in die Kabine bringe.

      Also, ein Hoch auf deine liebe Freundin!

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  4. Gut, dann oute ich mich: Ich hasse Shopping. Ich glaube, dass ich früher einfach fürs Leben genug geshoppt habe und nun ist es eher Qual denn Freude. Darum shoppe ich fast nur noch online. Aber vielleicht muss ich auch einfach mal nach Münster fahren. Schön ausschauen tut's da schon. Ob ich dann auch so Sternchen in den Augen habe? ;D

    Schöne Fotos! Und dir sieht man richtig an, dass du Spaß hast. Meine Mundwinkel würden am Bogen hängen. *g*

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Ich dachte, das geht nur Männern so. Vielleicht fehlt dir auch nur die richtige Begleitung.

      Aber ich kann deine Vorliebe für das Online-Shopping schon sehr gut verstehen. Da hat man alle Zeit der Welt, keine enge Kabine, die Kombimöglichkeiten im Schrank und wenn man aussieht, als sei man gerade aus dem Bett gekrochen, stört sich auch keiner dran ;).

      Die Sterneköpfe sind gut, was? Ich habe ein Paint-Programm auf dem PC und das war die einzige Möglichkeit, die ich herausgefunden habe, um die Gesichter unkenntlich zu machen. :)

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
    2. Ich mag auch keine Schnittblumen. ;) Aber mein Schuhtick spricht dafür, dass ich doch weiblich bin. ;))

      Löschen
    3. Auf jeden Fall. Und deine Vorliebe für das Ausprobieren von Haarpflegeprodukten verschiedener Art spricht auch dafür ... ;)

      Löschen
  5. Schön, dass Du fündig geworden bist. Meine Ausdauer beim shoppen hält sich in Grenzen. Am liebsten gehe ich allein, weil ich mir ungern reinreden lasse. Aber ich habe auch keine Tochter zur Unterstützung. Das wäre sicherlich etwas anderes.

    Mit meinem Mann gehe ich nur shoppen, wenn er etwas braucht.
    Ansonsten bestelle ich eher online.

    Münster scheint ein hübsches Städtchen zu sein. War noch nie dort und in Dortmund nur auf der Durchreise.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha ha... die Männer mal wieder. Da nehme ich mal an, dass dein Mann auf die Frage nach der liebsten Shopping-Begleitung "Meine Frau" antworten würde :)

      Viele liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  6. Liebe Sabine, du wirst lachen, aber ich gehe am allerliebsten alleine shoppen. Ich mag es lieber, wenn mir keiner reinredet. Und oft gehe ich halt abends spontan ein Stündchen kinderfrei ins um die Ecke liegende Einkaufscenter. Ansonsten bin ich (leider) ein großer Fan von Online-Shopping. Ich finde es super, dass ich dann gleich probieren kann, wie sich das neue Teil kombinieren lässt und ich kann bis zur Retoure ein paar Tage drüber schlafen, bis ich es entscheide.
    Eine Freundin zum Shoppen habe ich leider nicht mehr (die drei Umzüge der letzten Jahre haben ihre Spuren hinterlassen).
    Liebe Grüße Cori

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Vorzüge von Online-Shopping sind nicht von der Hand zu weisen. Ich denke mal, dass es die Geschäfte in den kommenden Jahren immer schwerer haben werden. Das ist irgendwie schon eine bedrohliche Entwicklung, weil immer mehr Geschäfte der Konkurrenz aus dem Netz nicht gewachsen sind. Aber das ist wohl der Lauf der Dinge, nehme ich an. Ich gehöre ja auch zu den Online-Shoppern. Und ganz viele Leute aus meinem Bekanntenkreis auch.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  7. Ich wohne und arbeite in der Stadt, und zwar wörtlich: in. Das heisst also für mich und meinen Geldbeutel, dass es mich auf dem Nachhauseweg durch die Innenstadt schon mal versehentlich (husthust) in den einen oder anderen Laden zieht... man muß sich ja schließlich kundig machen und sichten, was es so alles gibt *grins*. Richtig geplante Shopping-Touren brauche ich daher eigentlich gar nicht. Wenn, dann starte ich spontan alleine los, da bin ich dann auch relativ zielstrebig und sicher damit, was ich will und was nicht.

    Die Bilder, die ich bis jetzt von Münster gesehen habe, scheinen ja wirklich auf eine wunderschöne Stadt schließen zu lassen, aber leider jetzt nicht direkt in meiner Nähe. Und für die Radfahrer ist die Stadt ja berühmt - ist das nicht sogar DIE Radfahrerstadt Deutschlands? Ich glaub, da habe ich mal was gelesen.

    Du wirkst auf den Photos sehr zufrieden - ihr zwei scheint also offenbar tollen Tag gehabt zu haben! Genau so gehört es sich für Mutter-Tochter-Tag : ).

    Liebe Grüße, Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, Münster ist d i e Radfahrer-Stadt. Wie du bei Fran oben lesen kannst, habe ich auch nicht mit den Radler übertrieben. Manchmal ist das wirklich ziemlich schrecklich!

      So in der Stadt zu wohnen, hat also nicht nur Vorteile. Da musst du bestimmt ganz schön diszipliniert sein sein, damit du nicht ständig shoppst.
      Ich kenne das nur aus der Mittagspause. Wenn ich Pause habe, bin ich zu Fuß in fünf Minuten in der Innenstadt. Da gibt es jetzt zwar nicht sooo viele Geschäfte, aber ein paar sehr schöne Boutiquen, DM und die üblichen Verdächtigen gibt's schon. Und irgendwas braucht man ja dann leider immer... :)

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  8. Liebe Sabine, als zwar inzwischen voll verbayerte aber ursprünglich waschechte Rheinländerin kenne ich Münster auch ganz gut - ein schönes Städtchen!
    Ständig plane ich im Hinterkopf, mal wieder einen Tag in die Stadt(= München) zu fahren und ausgiebig zu shoppen - und mache es immer seltener, während ich fleißig online bestelle. Was mich ärgert, weiß ich doch, dass wir damit nur zur Verödung unserer Innenstädte beitragen..lieber fahre ich Sonntags mit dem GG (der leider 100% shopping-inkompatibel ist) in die Stadt, flanieren einfach herum, besuchen Freunde - wir haben da ja lange gelebt, oder sitzen einfach im Cafe. Zu meiner Ehrenrettung: wenn ich am WE was besonderes koche, was nicht selten ist, setze ich mich oft SA früh in die S-Bahn und fahre zum Viktualienmarkt, immerhin...aber heute nicht, heute gibt`s schönes Wetter und einen faulen Gartentag.
    Liebe Grüße Gila

    AntwortenLöschen
  9. Freue mich schon auf deine neue Errungenschaft! Feind das du etwas schönes für dich gefunden hast! Ich shoppe gerne alleine, ich mag es einfach nicht wenn mir immer jemand rein redet und auf meinen Geschmack kann ich mich schon ganz gut verlassen. An manchen Tagen gehe ich aber auch sehr gerne mit meinem Mann shoppen, er ist da wirklich ganz toll und hat einen ausgezeichneten Geschmack wenn es um Klamotten geht!
    Liebst
    Alnis

    AntwortenLöschen
  10. Ich gehe auch am liebsten mit meiner Tochter, was allerdings leider nur maximal einmal im Jahr vorkommt, da wir uns so selten sehen und dann meist auch noch keine Lust zum Rausgehen haben oder niemand etwas braucht oder möchte.
    Aber WENN wir mal gehen, ist es meist sehr schön. Ich freue mich allerdings auch immer am meisten über schöne Sachen an ihr - sie ist jung, da sieht alles irgendwie besser aus. ;)
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So selten? Das ist ja ziemlich schade, finde ich. Doch wenn man nur wenig Zeit zusammen hat und die dann lieber gemeinsam mit Quatschen verbringt, ist das ja auch viel wertvoller.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen