Sonntag, 14. August 2016

Bunte Mischung

dunkelgrau

Jetzt wundert ihr euch sicher, wie ich auf eine solche Überschrift komme, wo ich euch doch heute ein Outfit in weiß/grau präsentiere. Nun ja, das erklärt sich gleich von selbst...

Außerdem das ist heute auch eine absolute Premiere. Und zwar für diese Bluse. Die habe ich nämlich bestimmt schon drei Jahre im Schrank und noch nie (!) getragen. Die Bluse ist aus Viskose und in der Mitte befindet sich ein ca. 10 cm breiter Streifen aus dünnen Pailletten. Und da ich Pailletten tagsüber nicht trage, erklärt sich hier auch, wofür diese Bluse gedacht war. Genau, für eine Abendveranstaltung. Aber dann fehlten mir damals die richtigen Kombinationspartner und was auch immer ich dazu trug, sah nicht aus. 

Das alles brachte die Bluse an den Rand meines Kleiderschrankes, sie landete in der Weiß-nicht-Rubrik. Was das bei mir ist, erklärte ich schon mal hier. Und bei der letzten Durchsicht dieser Rubrik war ich drauf und dran, die Bluse in den Altkleidersack zu stopfen, aber dann konnte ich mich doch nicht davon trennen und so hing sie wieder unter "weiß nicht".

Jetzt suchte ich nach einem passende Outfit für meine silbergrauen Sandaletten. Das letzte Mal kombinierte ich diese Schuhe zu einer Jeanshose (hier zu sehen, wer mag) und daher musste jetzt ein anderes Outfit her. Eine Jeanshose sollte es nicht noch einmal sein und weil ja jetzt Sommer ist und damit   d i e   Zeit für weiße Hosen, wählte ich eine wadenlange weiße Stoffhose. Doch dann kam die große Frage. Was für ein Oberteil passt dazu? 

Bei der Durchsicht der Oberteile in meinem Schrank fiel mir auch die graue Weiß-nicht-Bluse in die Hände und da sie mir zum Rest des Outfits passend erschien, durfte die Bluse dann diesen Platz im Schrank verlassen und hängt seitdem wieder bei den Anderen. :)

Das Outfit war komplett und jetzt mussten nur noch die Fotos gemacht werden. Auf der Suche nach einer geeigneten Location fuhren mein Mann und ich durch die Gegend und schauten nach einem passenden Hintergrund. Ganz in der Nähe wurden wir auch schnell fündig, denn da gibt es ein Haus mit dunkelgrau/roter Fassade und die Fotos waren schnell im Kasten. Und dann hatte der Herr Fotograf die Idee. Er fuhr weiter und sagte, ich solle mich mal überraschen lassen, bis er dann an einer Garage mit dunkelblauem Tor hielt. Dort entstanden die nächsten Aufnahmen. Von dort aus ging es zu einer Schule mit grünen Fenstern und immer so weiter. Die Idee fand ich total gut, das weiß/graue Outfit vor farbigen Flächen zu fotografieren und es hat auch eine Menge Spaß gemacht, immer wieder neue Hintergründe zu entdecken. Am Nachmittag, nachdem schon lange alles gelaufen und ich wieder umgezogen war, entdeckten wir noch eine dunkelgrüne und eine gelbe Garage, doch da war es schon zu spät. Aber die Hintergründe, die wir bis dahin schon hatten, waren ja auch schon ziemlich viele und geben in der Collage eine bunte Mischung ab.

Und jetzt bitte eure Meinung. Soll die Bluse wieder in der Weiß-Nicht-Rubrik bzw. im Altkleidersack verschwinden oder habe ich hier eine geeignete Kombination gefunden?

Ich wünsche euch einen erholsamen und entspannten Sonntag.

Lieben Gruß
Sabine

signalrot

dunkelblau

dunkelrot

orange

mittelblau

grün

hellblau

Mein heutiges Outfit:
Bluse und Hose - Esprit
Schuhe - Tamaris
Tasche - Picard 

Kommentare:

  1. Dein Mann hatte da ja mit den wechselnden Hintergrundfarben eine Spitzenidee! Und der visuelle Vergleich ist wirklich interessant, wie unterschiedlich das Outfit dann jeweils rüberkommt.
    Die Bluse ist ein Hingucker, aber ich verstehe das Problem, hierzu eine gute Jacke zu finden, bei welcher die interessante Blockstreifen-Optik nicht untergeht. Also, ich könnte mir eventuell eine sehr kurze Jacke vorstellen, die den unteren Teil der Bluse freiläßt... Ein einfacher, edler anthrazitfarbener Feinstrickcardigan wäre auch gut denkbar. Aber das ist ja auch alles eine Frage des Geschmacks und des Anlasses 😃. Auf jeden Fall profitiert die Bluse davon, wenn eine gewisse Leichtigkeit und Glanz im Spiel ist. Die Kombi mit weißer Hose, silberner Tasche und die Schuhe dazu ist jedenfalls wirklich schon mal sehr klasse! ☺

    Liebe Grüße

    Hasi



    AntwortenLöschen
  2. Auf jeden Fall behalten. Ich könnte mir einen dunkelblauen Blazer dazu sehr gut vorstellen und im Herbst auch eine dunkelblaue Twillhose sowie graue Stiefeletten aus Wildleder und eine silberne Tasche. Dazu ein farblich passender Schal bzw. ein Tuch.

    Die Hintergründe finde ich klasse.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Oh behalten. Ganz klar. Sieht super aus und den Kombis sind doch eigentlich gar keine Grenzen gesetzt. Grau ist doch super, das neue Schwarz! ;) Sieht super aus mit Dunkelblau, irre mit pink, dezent mit rosa, frisch crazy mit orange. Du kannst es mit gelb und zu grün und wow lila. Behalte und spiele mit dem Teil! :))
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderbare Kombi, die Bluse gefällt mir sehr gut, ich würde sie an etwas kühleren Tagen mit einem schönen schwarzen Blazer kombinieren!
    Liebe Grüße
    Alnis

    AntwortenLöschen
  5. Moin, wieder ein super schönes Outfit.Bluse und die Riemchen harmonieren ja super:)

    Liebe Grüße

    Frank

    AntwortenLöschen