Donnerstag, 25. August 2016

Sommer pur


Gestern habe ich auf der Arbeit Fristen notiert, darunter auch eine Viermonatsfrist. Ich wollte schon auf der Akte den 24.12. notieren und kam dann erst mal ins Stocken... 
 
Moment mal, das ist ja Weihnachten. Vier Monate nur noch bis Weihnachten??? Das kann doch wohl nur ein Scherz sein, wo ist denn die Zeit geblieben? Ja, das ist eine gute Frage und ich kann sie beim besten Willen nicht beantworten. 

Ist das jetzt ein gutes oder ein schlechtes Zeichen? Vielleicht ein Schlechtes, weil jede Woche irgendwie der anderen ähnelte und es doch fast immer das Gleiche war? Hat man deswegen wohl schnell das Gefühl, die Zeit rast nur so dahin? Oder aber ein Gutes, weil man so erfüllt war von vielen Dingen, dass man gar nicht gemerkt hat, wie schnell die Tage verstrichen? Ich weiß es nicht. Manchmal denke ich so und manchmal denke ich anders. Momentan bin ich auf jeden Fall ziemlich erschrocken, dass der August schon fast vorbei ist.

Ich habe mich auch mal gefragt, warum einem der Sommer so kurz erscheint und der Winter immer so unendlich lang. Das lag dieses Jahr auf jeden Fall daran, dass es so lange gebraucht hat, um endlich schön und warm zu werden. Aber ich glaube auch, dass es nicht nur daran liegt. Denn ab dem  23.06. werden die Tage wieder kürzer und die Nächte länger und jetzt im Hochsommer, wenn man endlich abends gemütlich bei einem Glas Wein auf der Terrasse sitzen kann, fängt es bereits um 20:30 Uhr an, dunkel zu werden.  Außerdem glaube ich auch, dass das Umfeld ganz erheblich zu diesem Gefühl beiträgt.

Wie das? Also, breits im Juli übersenden die ersten Versandhäuser ihre Herbstkataloge. So im August etwa ändert sich auch die Beilage in der Tageszeitung. Die Gartenmöbelwerbung weicht dem normalen Möbelprospekt. Aber die Krönung bietet der Einzelhandel. Anfang September überraschen uns die Supermärkte damit, dass sie Lebkuchen, Spekulatius und Co. zum Verkauf anbieten. Darüber rege ich mich jedes Jahr von Neuem auf. Und dann ist es ja auch nicht mehr so lange hin und die Weihnachtsfeier mit den Kollegen wird Ende September geplant, damit man auf jeden Fall einen gemeinsamen Termin findet und Ende November geht's zum ersten Weihnachtsmarkt. Und spätestens Neujahr fragt sich jeder, wann denn endlich der Frühling kommt... Okay, ich werde gerade etwas dramatisch und daher komme ich jetzt besser zum Outfit.

Das ist nämlich Sommer pur, aber was will man auch sonst bei über 30 Grad tragen? Natürlich nicht im Büro. Niemals würde ich so dort auflaufen, egal wie leger die Kleiderordnung ist. Aber in der Freizeit muss es dann sein, Shorts, Top oder ein dünnes Kleidchen sind für diese Temperaturen genau richtig. Außerdem habe ich mir ganz fest vorgenommen, in der Zeit, in der es jetzt noch so schön sommerlich ist, auch ganz viele Sommersachen anzuziehen sowie die Zeit voll auszukosten, wo es doch jetzt nach so viel Jammerei endlich schön geworden ist. Und das ganze Weihnachtsgedöns ab September werde ich so lange wie möglich ignorieren.

Obwohl ich zu meiner Schande gestehen muss, dass ich mir bereits ein paar Stiefel nach Hause bestellt habe.  Ach, und eine wattierte Übergangsjacke habe ich auch schon gekauft... Also bin ich ja auch irgendwie selbst daran Schuld, wenn die kalte Jahreszeit so früh Einzug bei mir hält ;) . Aber ich rede mich jetzt mal heraus und behaupte einfach, dass ich das machen musste (!), weil meine Größe immer so schnell vergriffen ist... :)

Geht es euch da ähnlich wie mir? Kriegt ihr auch einen Schreck, wenn Anfang September die Weihnachtsleckereien im Supermarkt auf euch warten? Und wer gibt zu, schon ein Teil für Herbst oder Winter gekauft zu haben?

Ich wünsche euch jetzt einen supersonnigen Donnerstag.

Liebe Grüße
Sabine 










Mein heutiges Outfit:
Shirt - s.Oliver
Shorts und Gürtel - edc
Schuhe - aus Palma de Mallorca
Tasche - Tom Tailor 

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Sabine,
    Du hast den Nagel voll auf den Kopf getroffen. Ich finde auch, dass die Zeit jedes Jahr schneller vergeht.
    Und bei näherer Betrachtung liegt das wahrscheinlich wirklich am Alltagstrott.
    Besonders aufgefallen ist mir das im Urlaub. Von drei Wochen waren wir die erste an der See. Da haben wir so viele verschiedene Sachen unternommen, dass die Woche mir viel länger erschien, als die anderen beiden Wochen.
    Tja der Winter dauert natürlich ewig, denn in der Zeit warten wir ja auf etwas, nämlich auf den Frühling.
    Und warten dauert ja bekanntlich immer länger:-)
    Natürlich sind das alles nur Eindrücke, denn die Zeit vergeht natürlich jeden Tag gleich schnell.
    So,nun hab nen tollen Tag und liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt auf jeden Fall. Wenn man auf etwas wartet, dann kommt einem die Zeit viel länger vor. Und ich gehöre definitiv zu denjenigen, die ab Neujahr auf den Frühling warten.

      Hab einen schönen Abend, liebe Dörte.

      Viele Grüße
      Sabine

      Löschen
  2. Lustig, wie unterschiedlich die Wahrnehmung ist. Mir kommt der Sommer endlos lang vor. Im Norden ist es aber auch deutlich früher und länger hell. Das überrascht mich immer wieder, wenn ich mal südlicher unterwegs bin. Außerdem dämmert es viel zarter, so dass bei guten Wetter die blaue Stunde lange anhält. Das Kürzerwerden der Tage mag ich aber trotzdem nicht.

    Ich gestehe: Letzte Woche habe ich eine Velourlederhose für den Herbst und Winter gekauft. Und die will ich bald tragen können :) . Und einen dicken Kaschmirrolli ebenfalls!

    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen dicken Kaschmirrolli? Das hört sich nach Kuschelfaktor und wohliger Wärme an. Bald kannst du die Sachen bestimmt tragen, aber ich hoffe doch, dass das nicht allzu früh sein wird ;)

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  3. Huch, mir ist es genau so ergangen, noch 4 Monate und dann ist Weihnachten, etwas unwirklich aber leider wahr. Die Zeit verfliegt und der Herbst steht vor der Tür! Für mich geht's jetzt erst einmal in den Urlaub und ich werde die warmen Tage richtig genießen. Gekauft habe ich mir für die kommende Saison noch nichts, aber anprobiert habe ich schon genug und weiß eigentlich auch ganz genau was ich mir kaufen werden!
    Viele liebe Grüße an dich
    Alnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir einen schönen, warmen und vor allem erholsamen Urlaub. Genieße die Zeit und wenn du wieder da bist, kannst du ja shoppingmäßig zuschlagen ;)

      Viele Grüße
      Sabine

      Löschen
  4. Ich sitze auch gerade mit gleicher Kombination, bloß in anderen Farben, auf dem Sofapolster. Nein, so in die Arbeit: never ever, aber für die Freizeit natürlich definitiv top. Dass die Zeit so rast, ist schon unglaublich. Vor allem hätte ich jetzt wirklich zum ersten Mal eine echte Sommmerstimmung entwickelt. Und in spätestens zwei Wochen muß man eigentlich schon von Herbst reden. Schluchz...

    Trotzdem noch einen schönen Abend!

    LG, Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider. Darum lass uns die Zeit genießen, in der es jetzt so schön warm ist. Ich sitze hier mit meinem Netbook auf dem Schoß im Garten, aber so langsam wird es doch immer dunkeler und ich fürchte, dass ich gleich den Mücken zum Opfer fallen könnte, daher werde ich jetzt ins Haus gehen.

      Hab du auch einen schönen Abend
      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  5. Ich erfreue mich erstmal noch an deinem schönen Sommerlook. Mich stört es selten wenn die Lebkuchen schon im Supermarkt sind. Ich kauf die auch ;)
    Aber die Zeit vergeht mir trotzdem immer zu schnell. Sommer wie Winter
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich total klasse, dass du zugibst, zu den Käufern zu gehören. Angeblich will ja immer jeder bis zum Schluss warten, aber wenn es so wäre, würden wohl kaum jetzt schon die leckeren Lebkuchen angeboten, oder?

      Lass sie dir auf jeden Fall gut schmecken ;) .

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  6. Obwohl ich wie Ines im Norden lebe, kommt mir der Winter endlos lang vor und der Sommer viel zu kurz. Es liegt daran, dass ich die Kälte nicht mag. Ich schwitze lieber als dass ich friere. Daher genieße ich die warmen Tage.

    Du siehst wieder sehr schick aus in Deinen Hotpants.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geht es mir genauso. Die kalte Jahreszeit mag ich schon, die hat auch ihren Reiz, aber bitte nur in Maßen. ;) Aber jetzt genießen wir erst mal diese Hitzewelle!

      Freut mich, dass dir der Look gefällt.

      Viele liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  7. Ich wäre ja auch dafür, den Sommer einfach bis Weihnachten zu verlängern, danach zwei Wochen Winter - aber bitte mit Schnee - und ab Mitte Januar dann Frühling! Aber erst einmal sollten wir den Rest-Sommer nach Kräften genießen. Am besten in Shorts, du siehst klasse aus!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Idee. Da mache ich doch glatt mit. :)

      Liebe Grüße und vielen Dank für das Kompliment
      Sabine

      Löschen
  8. Liebe Sabine,
    ich sehe es genauso wie du. Leider ist die Stimmung im Handel und den Modemagazinen ab August/September auf Herbst eingestellt und wir vergessen ganz den Sommer wahr zu nehmen. Zumindest denke auch ich bereits welche Winterjacke ich heuer "brauche" :-) und so ein Gedanke kommt mir während ich mit Short und T-Shirt (wie du am Foto :-)) auf der Terrasse Café schlürfe. Echt schlimm mit uns.
    Liebe Grüße aus Wien
    Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich schlimm mit uns, ha ha ha.. Heute ist mein Paket mit den Stiefeln angekommen, aber ich mag es gar nicht aufmachen und sie anprobieren. Ich trage nämlich genau das Outfit des Posts und es sieht bestimmt zum Schießen aus, wenn ich dazu die Stiefel probiere. Aber bei über 30 Grad ist mir gerade nicht so danach ;)

      Liebe Grüße und einen schönen Abend
      Sabine

      Löschen
  9. Tatsächlich habe ich noch NICHTS Herbstliches gekauft, sondern gucke immer noch nach Sommersachen. Hm ...

    Bin ja bekanntlich kein großer Sommer-Fan, aber das Kürzerwerden der Tage finde ich absolut furchtbar! Freue mich dann schon wieder auf's nächste Frühjahr!

    Dieses Rot steht Dir übrigens total toll, finde ich!

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch furchtbar. Dann ist es wieder fast dunkel, wenn man Feierabend hat :( ... Na ja, etwas dauert es ja zum Glück noch.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen