Mittwoch, 21. September 2016

Der Herbst ist da...


... und ich muss zugeben, dass ich mich total darüber freue. Ich war zwar auch von der Hitze der letzten Spätsommertage ganz begeistert, allerdings mit einigen Einschränkungen...


Hitze und Feierabend, den man lesend im Garten unter dem Schatten eines Baumes mit einem kühlen Getränk oder einem Eis in der Hand verbringen kann, sind natürlich so sehr angenehm zu ertragen. Hitze und Lerndruck dagegen nicht. Da konnte ich mir auch noch so viele kühle Getränke und Eiskugeln einverleiben, die Hitze hat mich zuletzt nur noch genervt. In der Klasse zu sitzen, in einem Eckzimmer, das den ganzen Tag von der Sonne beschienen wurde, mit einer mäßig bis gar nicht funktionierenden Klimaanlage und 26 schwitzenden und stöhnenden Mitstreitern, kam auch noch dazu und war ziemlich anstrengend.

Aber das gehört ja jetzt der Vergangenheit an, denn angenehme 20 Grad führen nicht unbedingt zum Schweißausbruch. Morgens darf es auch schon wieder eine Jacke sein und offene Schuhe trage ich jetzt auch nicht mehr.

Ach ja, die Schuhe! Schuhtechnisch freue ich mich schon sehr auf die kältere Jahreszeit, denn ich habe im Sommer schon mein Schuhkontingent erweitert. In meinen Schrank durften Stiefel und Stiefeletten einziehen. Jetzt fragt ihr euch bestimmt, warum ich es damit so eilig hatte. Das ist ganz leicht zu beantworten, denn a) Schuhe kann ich immer (!) kaufen und b) sollten kleinfüßige Frauen flott sein. 

Ich hatte vor meinem Langeoog-Urlaub z. B. ein Paar Stiefel entdeckt. Solche, wie ich sie im letzten Jahr verzweifelt gesucht habe. Sie waren gerade frisch im Online-Shop und mein Mann riet mir, die Schuhe gleich zu bestellen. Dann hätte ich sie unmittelbar nach dem Urlaub probieren können. Aber ich wollte das nicht tun und erst das Urlaubsende abwarten. Ja, und das war dann mal ziemlich dumm von mir. Denn die Stiefel waren anschließend in meiner Größe nicht mehr zu haben. Hätte ich mal auf meinen Mann gehört! 
(Dass ich das mal sage...;) ;) ;)...)

Aber auch abgesehen von den neuen Schuhe freue ich mich jetzt, mal wieder die langärmligen Blusen, Strickjacken, Westen und all die anderen schönen Kleidungsstücke aus dem Kleiderschrank zu holen. Nicht unbedingt freue ich mich über den Einsatz von Strumpfhosen. Damit kann ich mich bekanntermaßen immer noch nicht anfreunden. Na ja, vielleicht kommt das ja noch, wenn ich eine vernünftige und erschwingliche Marke für mich entdeckt habe. Auf jeden Fall werde ich am Wochenende einen Teil der Zeit dafür reservieren, meinen Kleiderschrank von Frühling/Sommer auf Herbst/Winter umzuräumen und mir einen Überblick verschaffen, was da ist und in welchem Zustand. Bevor ich die leichten Sachen und eindeutigen Sommersachen und sämtliche Sommerschuhe wegräume, wird allerdings erst ein Qualitätscheck gemacht. Shirts, die z. B.im Sommer gerade noch so gingen, fliegen raus.

Bei meinem heutigen Outfit zeige ich euch meine neuen Stiefeletten. Die haben zwar einen Absatz, aber durch das Plateau sind sie nicht sehr hoch und sehr bequem. Vorne haben sie Schnürung, werden aber nicht darüber geschlossen, sondern durch einen seitlichen Reißverschluss. Die Schnürung dient nur zur Verzierung. Ebenso wie die mit Lackleder verstärkte Ferse. Ich hatte noch mehrere Paare zur Auswahl bestellt, aber nachdem ich den Karton mit diesem Paar geöffnet hatte, wusste ich, dass die anderen Paare keine Chance hatten. Die Freude war natürlich riesig, als sie auch noch passten. 

Ebenfalls Premiere hat hier meine Bluse. Die ist allerdings nicht neu, sondern hängt schon eine gefühlte Ewigkeit im Schrank. Früher habe ich die Bluse getragen und getragen und dann jahrelang nicht mehr, was allerdings auch daran lag, dass sie nicht mehr passte. Jetzt geht sie wieder zu und daher gibt es nicht länger einen Grund, warum sie ein Schattendasein führen sollte. Schließlich ist sie zeitlos und gut zu kombinieren. 

Gegen morgentliche Kälte kombinierte ich noch einen dunkelblauen Trench dazu. Insgesamt ist es ein noch nicht ganz so dunkel gehaltenes Herbstoutfit für alle Tage. Zur Arbeit würde ich jedoch eine andere Hose wählen, da mir diese Destroyed-Jeans für das Amt zu leger wäre.

Habt ihr schon eure Sommersachen weggeräumt und seid ihr schon im Herbstmodus angekommen?

Ich freue mich sehr auf eure Kommentare und wünsche euch einen tollen Mittwoch!

Liebe Grüße
Sabine  








Mein heutiges Outfit:
Bluse und Mantel - Esprit/edc (Mantel Ärmel gekürzt)
Hose - Review
Schuhe - Tamaris
Tasche - Tom Taylor 

Kommentare:

  1. So richtig angekommen bin ich noch nicht im Herbstmodus, obwohl ich gestern ja schon die Socken-Saison eingeläutet habe. 13 Grad morgens um acht waren schrecklich schattig... Aber die Sommersachen werden erst weggeräumt, wenn ich aus Rom zurück bin. Keine Sekunde früher :-)
    Deine Schuhe sind klasse, die gefalle mir richtig gut. Und der Trench natürlich. Ich glaube, meinen könnte ich auch langsam aus dem Winterlager befreien.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe schon neulich morgens überlegt, ob ich meine neue wattierte Übergangsjacke aus dem Schrank hervorhole. Aber das schien mir dann doch etwas übertrieben. ;) Aber der Trench musste es jetzt schon ein paarmal sein.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  2. Ich bin total im Herbst angekommen. Mein Chef macht nämlich die Heizung nicht an und da muss ich mehrere Teile übereinander tragen, um nicht allzu sehr zu frieren (gerade tippe ich tatsächlich mit HANDSCHUHEN - also, solche ohne Finger ...).

    Ich könnte auch IMMER Schuhe kaufen. Schuhtick galore. Deine finde ich übrigens SEHR schön und ja, hätteste mal auf Deinen Mann gehört, ne?!? ;)

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waaas? Keine Heizung? Und du tippst mit Handschuhen? Das ist ja nicht zu fassen. Sagt der Chef gar nichts, wenn er das sieht?

      Ja, ja... hack nur auf mir herum. ;)
      Den Spruch musste ich mir hier auch schon mehrfach anhören. Aber ihr habt ja recht. :*

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  3. Guten Morgen liebe Sabine,
    ganz tolle Stiefeletten hast du da ergattert!!! Und die Farbe ist ja mal richtig chic. Auch deine Bluse gefällt mir sehr und die Jeans sowieso. Kurz gesagt: Hammer Outfit:-)
    Ganz liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Dörte. Ich freue mich sehr über dein Kompliment.

      Gute Nacht und lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  4. Ich mag Herbst aber ich bin noch nicht im Herbstmodus angekommen. Ich werde wohl demnächst meinen Schrank auf Herbst umräumen.
    Liebe grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt ist es ja heute noch einmal schön war geworden und morgen soll es sogar noch wärmer werden. Wer hätte das gedacht. Dann kannst du dir mit dem Umräumen ja auch noch Zeit lassen.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  5. Letzte Woche hatte ich in der Arbeit erschrocken festgestellt, dass tatsächlich der mittlere, etwas zugestellte Heizkörper - offenbar schon den ganzen Sommer über - auf höchster Stufe gebullert hat. Schnell, schnell im Schweiße meines Angesichts dorthin geturnt und zurückgedreht - tja, diese Aktion hätte ich mir mit den derzeitigen Temperaturen glatt sparen können *grins*. Ich werde ihn morgen wieder aufdrehen - und dann kommt garantiert wieder die Hitze zurück, wollen wir wetten? Aber ehrlich gesagt habe ich jetzt nach diesem etwas frustrierendem Sommer gar nicht mal so viel gegen den Herbst einzuwenden. Der Bestand an kuscheliger Kleidung ist gut gefüllt und die ersten Blusen wurden schon wieder mit großem Vergnügen ausgeführt (hier übrigens heute auch in blau-gestreift).

    Deine neuen chicen Schuhe sind echte Allrounder und wenn sie bequem sind, wirst Du damit garantiert noch viel Freude haben! Täuscht mich das übrigens: das ist doch die Destroyed-Jeans, bei der Du schon Angst hattest, sie würde sich zu einem Schrankhüter entwickeln? Na, siehst Du!

    Liebe Grüße

    Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha ha ha... und ihr habt geschwitzt und geschwitzt... :)

      Das wäre bei uns gar nicht möglich. Unsere Heizkörper werden zentral aus einer anderen Stadt gesteuert. Das ist jeden Winter ein totaler Aufreger, denn wahrscheinlich frieren die Zuständigen in ihrem Städtchen nicht so schnell wie wir im Büro und daher dauert das Anstellen der Heizkörper immer unheimlich lange.

      Ja, die Schuhe sind wirklich ein Allrounder und ich bin so froh, dass ich sie ergattern konnte.

      Die Hose gefällt mir dazu wirklich sehr gut und ich glaube, ich muss meine Meinung doch revidieren ;) ;) ;)

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  6. So ganz ist der Herbst in Norddeutschland noch nicht angekommen, aber ein bisschen. Die große Hitze ist vorbei. Du siehst toll aus liebe Sabine :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Sabine.

      Liebe Grüße und schlaf gut.
      Sabine

      Löschen
  7. Die Schuhe sind echt schön. Ich werde auch am Wochenende einige Klamotten entsorgen, allerdings gehöre ich zur Fraktion , Sommerkleider herbstlich stylen ..So das ne menge an Sommerklamotten im Schrank bleibt. Klamottentechnisch ist der Herbst meine liebste Jahreszeit . LG jaydee-1900

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jaydee,

      Sommerkleider auf Herbst stylen ist eine gute Idee. Dazu habe ich nächste Woche auch einen Post. Wenn die Kleider das vom Stoff her mitmachen, also nicht ganz so leicht sind, dann finde ich das super.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  8. Ja, das sieht schon voll nach Herbst aus bei Dir. Ich mag noch nicht. Meine Füsse mussten zwar gestern auch schon in geschlossene Schuhe und auf dem Rad brauchte ich eine Daunenweste, aber heute ist wieder Rock- und Barfußwetter. Liebe Grüße, Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und morgen kannst du das ja auch noch einmal voll auskosten. Da kannst du wieder die Sandalen hervorholen und die Daunenweste im Schrank lassen.

      Viele liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  9. So langsam kommt der Herbst jetzt auch bei mir an und am Anfang freue ich mich auch immer darauf.
    Das du deine Stiefel magst, kann ich gut verstehen. Ich habe auch ganz gerne ein bisschen Plateau und ich mag es, wenn die Schuhe dann trotzdem zierlich wirken
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist mir ganz wichtig. Wenn der Schuh durch das Plateau klumpig oder klobig wirkt, finde ich das schrecklich. Dann stimmen die Proportionen überhaupt nicht mehr und das runiert das gesamte Styling.

      Liebe Grüße an dich
      Sabine

      Löschen