Dienstag, 6. September 2016

Lieblingsjeans, Teil 2


Heute stelle ich euch die zweite meiner drei liebsten Jeanshosen vor. Diese Hose trage ich wirklich sehr oft und ich bin immer noch begeistert wie am ersten Tag. Und daher werde ich jetzt mal ein Loblied singen...


In meinem Schrank befinden sich schon so einige Jeans. Und manchmal habe ich auch das Gefühl, ich trage nichts anderes. Das stimmt natürlich nicht, denn Stoffhosen, Röcke und Kleider ziehe ich auch an. Aber den Löwenanteil machen Jeanshosen aus. Darin fühle ich mich sehr wohl und je nach Stimmung und Anlass können sie unterschiedlich und vielfältig kombiniert werden. Es ist wirklich alles möglich. Die erste meiner Lieblingsjeans seht ihr übrigens hier.

Diese Hose war gleich von Anfang an eine meiner Liebsten. Es handelte sich mal wieder um einen Zufallskauf. Ich wartete damals vor einer Umkleidekabine und sah den Stapel mit den Jeanshosen. Die Farbe gefiel mir auf Anhieb und deshalb schaute ich "nur mal so" nach meiner Größe. Und ich hatte Glück. Das ist jetzt keine Floskel, sondern wirklich Glück, wenn meine Größe dabei ist. In der Regel trage ich Größe 25 oder 26. Und die sind meistens sofort weg. Und als ob das nicht schon schwer genug wäre, brauche ich auch noch eine 28er Länge. Die gibt es im Geschäft fast gar nicht. Doch manchmal passt auch eine 30er Länge. Und wenn dann alle Faktoren stimmen, d. h. Größe, Länge, Passform sind super und die Hose gefällt auch noch, heißt es zuschlagen. Da muss ich schon wirklich ganz flott sein und darf auch nicht allzu lange überlegen. Denn wenn ich das nächste Mal wieder komme, ist sie mit Sicherheit weg.

Allerdings war ich bei dieser Jeans enttäuscht von der Länge. Alles andere stimmte, nur die 30er Länge war für mich zu lang. Das ist wirklich oft so und darüber könnte ich mich auch ziemlich aufregen. Aber das bringt ja bekanntlich gar nichts, außer Falten. ;) Und so überwog letztendlich die Begeisterung über die Passform und die Waschung und so kaufte ich die Hose. Mir blieb ja immer noch die Option, das gute Stück zu meiner äußerst fähigen Schneiderin zu bringen. Die schafft es nämlich, die Jeans so zu kürzen, dass man nicht sieht, dass sie geändert wurde.

Zu Hause wollte ich den Neuerwerb aber unbedingt anziehen und hatte nicht die Geduld, die Woche bei der Schneiderin abzuwarten. Also trug ich sie mit Umschlag und dabei ist es bis heute geblieben. Der Umschlag unten am Fuß ist zwar weniger optimal, einfach, weil es staucht, aber ich möchte sie jetzt gar nicht mehr anders tragen und daher wird diese Jeans nicht auf dem Tisch meiner Schneiderin landen.

Und jetzt zur Passform. Die optimale Passform ist ja schon eine Wissenschaft für sich. Hier meine ich, die für mich optimale Form gefunden zu haben. Die Jeanshose sitzt am Po und am Oberschenkel genau so, wie eine Jeans für mich sitzen sollte, eng, aber so, dass ich mich noch bewegen kann. Was mir hier auch sehr gut gefällt, ist, dass sie zwar auch am weiteren Bein eng geschnitten ist, aber zum Fuß hin eher gerade verläuft. Das streckt die Figur schon etwas. 
Ein ganz besonderer Vorteil bei dieser Jeans ist noch, dass sie nicht ausbeult. Weder an den Knien, noch am Po. Ich muss gestehen, dass ich Jeanshosen nicht so häufig wasche, wie andere Hosen. Eine Jeanshose landet bei mir nicht nach kurzem Tragen in der Wäsche. Und bei dieser ist das auch gar nicht nötig. Die sitzt noch so, wie am ersten Tag. Meine Schwester hat auch Jeanshosen dieser Marke und ist ebenfalls beigeistert. Da lohnt sich auch der etwas höhere Preis. Wenn ich jetzt nach einer Jeanshose Ausschau halte, schaue ich schon gezielt nach Pepe Jeans oder auch G-Star. Die sitzen nämlich ebenfalls sehr gut. Und auf Zalando.de wird man auch bei kleineren Größen (auch kleiner als 25) und den 28er Längen fündig. Eine Fachbaratung im Geschäft erhält man beim Onlinekauf natürlich nicht, aber wenn die richtige Größe im Laden nicht da ist, nutzt auch die beste Fachberatung nichts.

Welches sind eure bevorzugten Jeansmarken und kauft ihr die im Laden oder online?

Ich wünsche euch einen tollen Dienstag.

Liebe Grüße
Sabine








Mein heutiges Outfit:
T-Shirt - ?
Hose - Pepe Jeans
Schuhe - Tamaris
Tasche - Michael Kors

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    die Jeans sitzt wie angegossen. Gekrempelt finde ich sie auch klasse. Ich würde sie auch nicht kürzen lassen. Bei mir sitzen Jeans von Cecil meistens ganz gut. Die leiern auch nicht aus.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sabine,

      das scheint allen Frauen sehr wichtig zu sein, dass die Jeans ihre Form behält. Umso mehr verwundert es doch, dass einige Hersteller das offensichtlich ignorieren und deren Jeanshosen nach einmal tragen aussehen, als hätte man sie eine Nummer zu groß gekauft.

      Super, dass du auch eine Marke für dich entdeckt hast, bei der das nicht vorkommt.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  2. Ich finde Deine Jeans klasse! Auch gekrempelt.
    Jeans in meiner Größe ist schwierig. Das ist immer wieder mal eine andere Übergrößenmarke. cecil hosen fand ich klasse als ich noch in 44 passte. Na vielleicht schaffe ich das wieder ;)
    liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Tina!

      Wahrscheinlich ist das für dich so wie für mich. Wenn du dann eine passende findest, heißt es zuschlagen, bevor sie weg ist, oder?
      Ich glaube, C & A hat nicht nur kleinere, sondern auch größere Größen. Allerdings weiß ich nicht, ob sie gut sitzen.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  3. Tolles Outfit, super Jeans, schicke Schuhe. Passt alles!
    Das Outfit mit der Sommerhose gefiel mir auch sehr, sehr gut!
    Liebe Grüße

    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frank!

      Es freut mich sehr, dass dir beide Outfits gefallen und ich muss jetzt auch mal hier anmerken, dass es mich auch sehr freut, dass du als Mann hier kommentierst. Vielen Dank.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  4. Das glaube ich gerne, dass Du bei der Hose gleich zugeschlagen hast: tadellos! Mir geht es übrigens genauso: lieber kann ich die Tür meiner Hosenkommode gerade noch zumachen, als dass ich eine in Passform und Optik perfekte Jeans ungekauft liegen lassen würde!! *lach!* Bei den jetzigen, stretchigen Jeans geht es ja, die passen sich der Figur, welche sich da hineinquetschen möchte, wenigstens gut an, aber was habe ich früher ewig herum gesucht, bis ich endlich mal eine Hose gefunden habe, die mir genehm war. Und nicht zu groß, weit, steif oder sonst irgendwie uäääh war...

    Mit Blick auf das süße T-shirt wünsche ich noch 'peace' und schicke liebe Grüße

    Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Hasi,

      oft ist es ja wirklich so, dass die Jeans, die am Bein super sitzen, am Bündchen abstehen. Oder obenherum sitzt alles knackig und perfekt und an den Beinen beginnt es zu schlabbern. Dank Stretchanteil ist es auf jeden Fall einfacher, da hast du recht. Bei meiner Jeans sind es allerdings nur zwei Prozent. Habe gerade nachgesehen. Ich hätte jetzt gedacht, es wären mehr und bin jetzt doch ziemlich überrascht.

      Und welche Frau lässt "die" perfekte Jeanshose im Laden? Ich denke mal, niemand. Egal, ob der Schrank zu Hause aus allen Fugen platzt. :) :) :) Zur Not kann man ja eine weniger gutsitzende Jeans aussortieren. ;)

      Liebe Grüße an dich
      Sabine

      Löschen
    2. Jetzt habe ich auch schnell die Jeans-Etiketten meiner Skinnies angeschaut: durchweg nur zwei Prozent Elasthan. Und da ich neugierig geworden bin, musste ich gleich mal nachlesen: Jeans erhalten tatsächlich nur zwischen ein bis zwei Prozent Elasthan-Anteil. Mehr davon würde bewirken, dass die Hose nach einiger Zeit nicht mehr so eng sitzt. Aha, soso. Ansonsten ist Elasthan mit zwei Prozent gut geeignet, dass die Hose eine gute Passform hat und nicht so schnell ausleiert. Na denn! *schmunzel*...

      Wünsche eine gute Nacht!

      Hasi

      Löschen
    3. Vielen Dank, liebe Hasi, dass du dir die Mühe gemacht hast, das nachzusehen und auch noch zu schreiben. Ich hätte es gerade anders herum vermutet. Wieder was dazugelernt ;)

      Lieben Gruß und einen schönen Abend
      Sabine

      Löschen
  5. Sieht toll aus Deine Jeans und sitzt gut!
    Ich verstehe, dass Du sie so magst ...
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Steffi!

      Liebe Grüße auch an dich
      Sabine

      Löschen
  6. Hallo Sabine,
    Ich glaube auch, dass man echt bei seiner Marke bleiben sollte, was Jeans anbetrifft!!!
    Bei mir ist es auch G-Star. Da gefallen mir die Waschungen super und ich muss auch nicht 3 verschiedene Größen und Längen ausprobieren. Da mache ich keine Experimente mehr, auch wenn sie sehr teuer sind.
    Dann lieber eine weniger im Schrank☺
    Und dein Figürchen ist ja mal echt zart.
    Da komme ich mir ja mit ner 29 vor wie ne Dampfwalze😂
    Jetzt hab einen sonnigen Abend und bis bald!
    Liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dampfwalze? :) :) :)
      Quatsch! Da übertreibst du aber maßlos!!!


      G-Star ist auf jeden Fall super, aber wie du schon sagst... teuer! Wenn man Glück hat, gibt's auch mal ein reduziertes Modell, aber das ist eher selten. Doch du hast recht, der Preis lohnt sich.

      Dampfwalze...ts ts ts... ich komme gar nicht darüber hinweg :( ...

      Hab einen schönen Abend, liebe Dörte!

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  7. Meine Schwester schwört genaue wie du auf G-Star. Ich hatte eigentlich in 7 for all mankind meine "passt immer"-Jeans gefunden. Und dann haben die irgendwas an den Schnitten geändert. Eine habe ich noch, die wird gehütet wie ein Augapfel. Ansonsten kann ich Zara-Jeans ziemlich blind kaufen.
    Deine Jeans sitzt wirklich klasse und du bist der lebende Beweis, dass Jeans und T-Shirt eigentlich immer eine gute Idee sind -)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Fran. Da freue ich mich total drüber, denn Jeans und T-Shirt trage ich so gerne. Da muss nicht lange überlegt werden, außer vielleicht, ob es schick oder lässig sein soll. Wie praktisch!

      Von den Jeans von 7 for all mankind habe ich auch schon viel Gutes gehört. Aber die sind ja so teuer. Da ist Zara doch weitaus erschwinglicher. Beim nächsten Stadtbummel werde ich dort auch mal schauen.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen