Sonntag, 18. Dezember 2016

Bald ist es soweit...


… Ja, lange dauert es nicht mehr. Klar, Weihnachten steht vor der Tür, aber das meine ich ausnahmsweise nicht. Nur noch ein paar Tage, dann habe ich endlich einen DSL-Anschluss. :) Hoffentlich... 


Natürlich freue ich mich auch auf Weihnachten und eine schöne und besinnliche Zeit. Aber das soll heute gar nicht mein Thema sein.  Heute geht es um Geduld. Oder besser um die Frage, wie ich es anstellen könnte, geduldiger zu werden. Diese Frage stelle ich mir wirklich. Und denke ich mal laut darüber nach, bekomme ich von anderen Personen oft die Antwort: „Sei einfach etwas entspannter und gelassener.“ *grins*

Also, das ist ja mal wirklich ein ganz besonders guter Rat. Den würde ich auch beherzigen, wenn ich wüsste, wie das geht. Denn wenn ich entspannter und gelassener sein könnte, würde ich ja nicht die Frage stellen, was ich tun kann, um das zu erreichen. Wenn ich keine Geduld habe, dann heißt das ja nichts anderes, als dass es mir nicht schnell genug geht. Ich habe es also eilig. Und wenn ich es eilig habe, bin ich alles andere als entspannt. Ich stehe nämlich dann meistens unter Druck. Wenn ich dabei so einfach in den Gelassenheitsmodus umschalten könnte, würde ich das natürlich begrüßen.

Aktuell bin ich überhaupt nicht gelassen, wenn es um den lang ersehnten DSL-Anschluss geht. Den habe ich am 26.11. beantragt. Und jetzt hat man mir den Technikertermin mitgeteilt. Der wäre dann mal am 23.12. Na toll… bis dahin werde ich mich wohl in Geduld üben müssen, was mir allerdings extrem schwer fällt, wie schon eingangs erwähnt. 

Aber um es mal gleich vorweg zu nehmen, ich bin bei dem Versuch, geduldig zu sein, kläglich gescheitert. Die ganze Zeit nur über das Handy ins Internet zu gelangen oder freundlicherweise bei Bekannten das W-Lan nutzen zu dürfen, nervt auf Dauer. So habe ich mich heute endlich mit einem Internetstick ausgerüstet, bei dem zwar regelmäßig die Verbindung zusammenbricht, aber immerhin funktioniert es überwiegend. 

Im Handyladen wurde dann bei dem Kauf des Sticks erneut meine Geduld auf eine sehr harte Probe gestellt. Eine Dame war vor mir an der Reihe, hatte wohl soeben ein Handy gekauft und ließ sich nun vom Verkäufer in aller Seelenruhe sämtliche Funktionen erklären, die Bilder von dem alten Gerät auf das neue überspielen, die Rufnummern einspeichern usw. Währenddessen füllte sich der Laden und die Leute wurden immer genervter. Die Frau hatte allerdings die Ruhe weg, der Verkäufer hingegen war seinem ziemlich roten Kopf folgernd, einem Schweißausbruch nahe. Nach einer gefühlten Ewigkeit war ich dann endlich an der Reihe, während die Dame noch laut überlegte, ob sie vielleicht eine Panzerfolie dazu kaufen sollte. Aber sie konnte sich nicht entscheiden. Abwechselnd sah sie den Verkäufer und die übrigen Wartenden an, um in ihren Gesichtern nach Zustimmung oder Ablehnung zu forschen. Hm... wir blieben aber eisern, das musste sie schon alleine entscheiden. Während der Verkäufer mir den Gebrauch des Internetsticks erklärte, fiel sie ihm immer wieder ins Wort und frage noch etwas zu ihrem neuen Handy oder der Folie. Grrrr... Ich hätte ihr gerne gesagt, dass sie endlich das blöde Ding kaufen und einen Abflug machen sollte, weil wir anderen Kunden auch irgendwann mal gerne bedient würden... 
Ihr merkt, Geduld ist nicht meine Stärke, aber ich arbeite daran. ;)

Mein heutiges Outfit hat auch indirekt etwas mit Geduld zu tun. Hier musste nämlich eine andere Person beweisen, dass sie geduldig sein kann. Und zwar war das meine Schneiderin. Sonst hole ich meine Sachen immer prompt und pünktlich ab, bei dem Rock habe ich allerdings geschludert. Der hat  eine ganze Zeit länger auf Abholung warten müssen. Was natürlich ziemlich blöd von mir war, da in der Regel erst bei Abholung gezahlt wird und die Dame so auf ihr Geld warten musste.

Den Rock habe ich euch bereits einmal im Sommer gezeigt. Da war er aber noch nicht geändert  und nur provisorisch am Bündchen enger gemacht worden. Den Post dazu findet ihr h i e r . Darin kündigte ich bereits eine Wintervariante an. Die zeige ich euch heute. Die Kombination mit Pullover und Stiefeln mag ich auch sehr gerne. Hier trage ich Stiefel mit kleinem Plateau und Absatz. Aber auch ein flacher Stiefel ist ein guter Kombinationspartner.

Was haltet ihr davon? Gefällt euch der Winterstyle? Und vielleicht hat ja jemand von euch den ultimativen Tipp für mich, wie ich es schaffe, mich in Geduld zu üben. :)

Ich wünsche euch eine wunderschönen vierten Advent.



Liebe Grüße
Sabine








Mein heutiges Outfit:
Mantel und Rock - edc (Rock gekürzt)
Pullover - Zara
Strumpfhose - Calzedonia
Stiefel - Tamaris
Tasche - Michael Kors

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Sabine,
    da bist du ja endlich mal wieder!!!
    Du siehst, auch wir Leser mussten uns ganz dolle in Geduld üben ��

    Diese langen Wartezeiten können einen aber auch irgendwann wahnsinnig machen. Ob nun beim Arzt oder wo auch immer.

    Dein Outfit gefällt mir supergut. Der Rock fügt sich richtig schön in den schwarzen Rahmen ein.
    Ich fand den Rock schon in der Sommervariante toll, aber hier gefällt er mir noch besser.

    So liebe Sabine, nun hab einen ganz entspannten 4. Advent und ärgere dich nicht so doll.
    Liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dörte!

      Nein, jetzt ärgere ich mich nicht mehr, aber anfänglich schon sehr. Dass das sooo lange dauert, hätte ich niemals gedacht. Warten ist wirklich schrecklich...

      Es freut mich sehr, dass du trotz der langen Wartezeit hier vorbei schaust und bei mir liest. Danke dafür.

      Ganz liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  2. Ja hallo, Grüß dich, liebe Sabine!!

    Oh oh, Geduld - das ist auch immer etwas, bei dem man so schlecht aus seiner Haut heraus kann. Ich gebe zu, diese Eigenschaft ist leider genau so wenig meine Stärke. Das Einzige, was mir vielleicht hilft, ist Ablenkung bzw. einfach das beste aus der Situation zu machen. Möglicherweise auch die Überlegung, ob es denn wirklich so wichtig ist. Oder sich in jemand anderes zu versetzen, der das, was mir zu lange dauert, gar nicht erst hat oder hierfür nur ein müdes Lächeln aufbringen würde. (Ich hatte mal einen Freund, der auf den Rollstuhl angewiesen war. Das öffnet durchaus den Blickwinkel...). Tja, das war's aber dann mit meinen müden Weisheiten...

    Schön, dass Du immer noch Freude an Deinen Röcken hast. Das Outfit steht Dir sehr gut! Ach, und da blühen ja auch noch Rosen auf dem ersten Bild. Oder sind das schon Gefrier-Schönheiten?

    Noch einen schönen Tag wünsche ich Dir - und es wird schon! 😉

    Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast natürlich recht, liebe Hasi. Was wirklich schlimm ist und was nicht, liegt immer im Auge des Betrachters. Das sind auch keine müden Weisheiten, finde ich. Seine eigenen Belange nimmt man ja immer besonders wichtig und macht schnell aus einer Mücke einen Elefanten. Das kenne ich gut von mir. Der Versuch, das Beste aus der Situation zu machen, ist mir leider nur teilweise gelungen. Aber es hat mir auch deutlich gezeigt, wo noch Nachbesserungsbedarf herrscht und welche Punkte im Leben dringend zu überdenken sind.

      Die Rosen sind wohl noch Überbleibsel vom Sommer. ;)

      Liebe Grüße und Danke!
      Sabine

      Löschen
  3. Wenn es um solche Sachen geht, ist meine Geduld auch schnell am Ende. Ich kann es gar nicht ab, wenn etwas nicht funktioniert. Nervende Kunden, die vor mir dran sind, gehen mir auch auf den Geist. Ein zusätzlicher Verkäufer wäre auch nicht schlecht. Gerade in der Vorweihnachtszeit.

    Dein Outfit gefällt mir sehr gut. Der Rock sitzt perfekt.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen zusätzlichen Verkäufer habe ich mir auch gewünscht. Der arme Kerl tat mir wirklich leid, weil die Leute immer ungehaltener wurden.

      Es freut mich, dass dir das Outfit gefällt.

      Vielen Dank und einen lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  4. Hallo Sabine, freut mich, von dir wieder zu hören (lesen)! Toll siehst du aus, der Rock gefällt mir sehr gut, eine schöne Kombi!
    Liebe Grüße
    Alnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Alnis.

      Ich wünsche dir einen schönen Abend.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  5. Schön Dich wieder zu sehen Sabine, und so schick! Ich mag Deinen Winterstyle sehr. Der Rock ist wunderhübsch und Du hast ihn toll in Szene gesetzt. Zum Geduldigwerden kann ich Dir keine Tipps geben, die bräuchte ich selber. Wenn die Dame mir ins Wort gefallen wäre, hätte ich Ihr wahrscheinlich mit bösen Worten den Mund verboten.
    Lieben Gruß + Daumendrück, dass der neue Anschluss pünktlich kommt und problemlos funktioniert
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie lieb von dir! Ich freue mich sehr über deine Worte.

      Geduldiger werden steht für 2017 (wie jedes Jahr) ganz oben auf meiner Agenda. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es irgendwann mal damit klappt ;) .

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  6. Dieht toll aus Dein Winterstyle. Der Rock ist klasse. Ich habe auch wenig Geduld, aber es stört mich nicht :)
    Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst du mir ein wenig davon abgeben? Ich meine, dass es dich nicht stört. Diese Eigenschaft bewundere ich sehr.

      Liebe Grüße an dich
      Sabine

      Löschen
  7. Wie schön, dass du wieder da bist :-) Ich drücke die Daumen, dass der DSL-Termin am 23. eingehalten wird!
    Geduld, ja ähem. Die ist auch nicht gerade meine Kardinaltugend. Ich kann hervorragend ungeduldig sein und dabei außerordentlich explosive Stimmung verbreiten. Hilft aber keinem, am wenigsten mir selbst. Deshalb habe ich mir angewöhnt, gaaaaanz tief einzuatmen, an was Schönes zu denken, die komische Seite an der Situation zu finden und mich drüber zu amüsieren. Und dann warte ich halt. Klappt immer besser. Außer wenn ich es wirklich eilig habe. Dann frage ich aber freundlich, ob ich schnell vordrängeln darf, weil *grund einfügen*. Wenn man mit einem Lächeln fragt, dann geht das in 90 Prozent der Fälle.
    So, und jetzt sag ich dir noch mit nem Lächeln, dass dein Outfit total klasse aussieht. Nicht weil ich vordrängeln will, sondern weil es stimmt :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Fran. Den Tipp werde ich auf jeden Fall beherzigen. Bei meiner Ungeduld bekomme ich sicher bald wieder die Gelegenheit dazu. ;)

      Viele liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  8. Hallo Sabine,
    schade, dass Du den Rock so lange bei Deiner Schneiderin nicht abgeholt hast, sonst hätten wir das tolle Outfit schon früher bewundern können. Du siehst einfach wunderbar aus.
    Das ist genau mein Style, würde ich genau so tragen. Rock klasse, Mantel super, Pullover, Strumpfhose und Tasche toll und die Plateaustiefel von Tamaris, die liebe ich.
    Wie man entspannter und gelassener wird, kann ich Dir leider auch nicht sagen, habe dafür auch noch kein Patentrezept gefunden. Bin auch sehr ungeduldig, kannst mir ja schreiben wenn Du was gefunden hast.
    Hoffe für Dich es klappt bis zum 23.12. mit dem Anschluss, damit das warten endlich ein Ende hat.
    Liebe Grüße
    Ralf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieber Ralf, ich freue mich sehr über deine lieben Worte und dass dir mein Outfit gut gefällt.

      Sobald ich ein Patentrezept gegen Ungeduld habe, werde ich es posten. ;)

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
    2. Danke lieber Ralf, ich freue mich sehr über deine lieben Worte und dass dir mein Outfit gut gefällt.

      Sobald ich ein Patentrezept gegen Ungeduld habe, werde ich es posten. ;)

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  9. Ich glaube, Geduld ist niemandens Stärke. ;-)

    Dein Outfit gefällt mir super gut, wäre auch genau mein Stil. Schön winterlich und schick.

    Viele Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. a hast du wohl recht. :)

      Danke schön, liebe Moppi!

      Lieben Gruß an dich.
      Sabine

      Löschen
  10. Mit Geduld ist das so eine Sache!
    Deinen Rock finde ich sehr schön. In der Kombination mit schwarz sieht der Rock sehr edel aus. Da hat sich die Geduld gelohnt.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich sehr, dass dir das Outfit gefällt.

      Danke schön.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  11. Hach ja das internet, nach dem Hackerangriff war bei uns auch nix mehr. Der Router ging nimmer, dann hab ich mühsam alles neu gemacht und jetzt ist es schneckenlangsam. Toll!
    Aber gut, weniger Internet schadet mir nix.
    Ich drück dir die Daumen für dein DSL
    Dein Outfit gefällt mir sehr gut, schick und doch entspannt.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hackerangriff? Oh je, ein Albtraum! Und danach langsames Internet? Das ist zweimal ärgerlich. Aber du hast recht, weniger Internet ist manchmal ganz gut. Aber so nach fast einem Monat reicht es mir dann auch. :)

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  12. Zum Thema Geduld bin ich die falsche Ansprechpartnerin :) Aber der Rock in der gekürzten Version gefällt mir. Ich mag diese Länge ja sehr.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, zum Thema Geduld haben wirklich nur ganz wenige einen guten Rat. Das ist nicht unbedingt jedermanns Tugend. ;)

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen