Dienstag, 27. Dezember 2016

Mit einem Kleid durchs ganze Jahr, Teil 2


Das war es mal wieder mit den Weihnachtsfeiertagen. Da fiebern wir so lange dem großen Fest entgegen und dann ist alles ziemlich schnell vorbei. Schön war's, ruhig und besinnlich, aber jetzt reicht es mir auch mit der Besinnlichkeit und der Alltag darf gerne wieder einziehen...



Allerdings mit einer klitzekleinen Änderung. Ich habe nämlich jetzt Urlaub und muss erst am 2. Januar wieder zum Dienst. *grins*  Auf diese paar Tage freue ich mich sehr und ich habe mir fest vorgenommen, nur schöne Dinge zu machen. Zum Beispiel jede Menge Fotos für neue Posts. Es gibt da schon so die eine oder andere Kombination, die ich unbedingt noch im Winter zeigen möchte.

So wie heute. Da zeige ich euch noch einmal mein Strickkleid. Das habe ich euch bereits zweimal vorgestellt, einmal im Februar, damals frisch gekauft, unter dem Titel "Schick in Strick" (hier klicken). Doch von der Februarkombination war ich im Nachhinein überhaupt nicht mehr überzeugt und deshalb hatte ich schon Bedenken, dass sich das Kleid zu einem Schrankhüter entwickeln würde. Der zweite Post erfolgte im September unter dem Titel "Mit einem Kleid durchs ganze Jahr" (hier klicken).  Und es ist genau das Gegenteil eingetreten. Ein Schrankhüter ist aus dem guten Stück nicht geworden, sondern mein derzeitiges Lieblingskleid, das ich in der Kombination, die ihr heute auf den Fotos seht, schon zigmal getragen habe.

Da das Strickkleid kurze Ärmel hat, kombiniere ich darunter ein dünnes Unterziehshirt und an den Beinen eine fast blickdichte Strumpfhose. Dazu schwarze Stiefel mit kleinem Plateau und Absatz. Ein flacher Stiefel passt auch sehr gut dazu, aber mir gefällt der Absatzstiefel etwas besser. An Accessoires trage ich nur meine Lieblingskette. Das ist ein einfacher, silberner Engelsflügel an einem schwarzen Band. Mehr braucht es meiner Meinung nach nicht. Dieses Outfit hatte ich schon mehrfach im Büro an. Dadurch, dass das Kleid nicht so ganz eng geschnitten ist, hat man es schon ziemlich bequem. Es wird auch nicht zu kalt, weil das Kleid aus Merinowolle ist. Draußen braucht es natürlich einen Mantel bei diesem Wetter. Ich trage sehr gerne den Steppmantel dazu, denn das Kleid und der Mantel habe die gleiche Länge. So schaut das Kleid nicht unter dem Mantel hervor. Das mag ich persönlich nicht so sehr.

Ihr merkt schon, dass ich ziemlich begeistert bin von diesem Strickkleid. Ein solches in Dunkelrot oder dunklem Grün würde mir auch noch sehr gut gefallen und da ja jetzt alles ziemlich drastisch reduziert wird, werde ich mal im Sale Ausschau danach halten. Zeit dazu habe ich ja jetzt. :) 

Hattet ihr schöne Weihnachtsfeiertage und seid ihr traurig, dass sie jetzt schon wieder vorbei sind? Oder habt ihr auch genug von der Besinnlichkeit?

Ich wünsche euch einen schönen Dienstag.

Lieben Gruß
Sabine








Mein heutiges Outfit:
Mantel - edc
Shirt - H & M
Kleid - Benetton
Strumpfhose - Calzedonia
Stiefel - Tamaris
Tasche - Michael Kors
Tuch - Comma

Kommentare:

  1. Guten Morgen Sabine, das Strickkleid ist auch wirklich klasse. Ich drück Dir die Daumen, dass Du nochmal so ein Lieblingsteil im Sale findest. Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Tina. Der erste Urlaubstag war schon mal super. So darf es gerne weitergehen.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  2. Die Weihnachtstage hatten genau die richtige Länge. Ruhig und besinnlich war es, genau, wie ich es mag. Und jetzt darf es weiter gehen.
    Ein schönes Kleid mit einer tollen Länge.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass das Fest für dich schön war. Und jetzt bitte wieder Alltag, da stimme ich dir zu.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  3. Dein Kleid mag ich total gern liebe Sabine. Wie gut, dass es nicht zum Schrankmonster wurde :)

    Die Zeit rast aber auch wirklich. Ein paar Tage noch, dann ist das Jahr schon wieder rum.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich kaum zu glauben, als säße man ab Oktober in einer Zeitmaschine und ... schwupps... ist das Jahresende nahe. :(
      Aber es ist ja nicht zu ändern, also machen wir das Beste daraus. :)

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  4. Ähem, besinnlich waren sie nicht, die letzten Tage. *lach*: Stattdessen habe ich lautstark in meine Taschentücher getrötet. Na, zumindest zieht sich die Erkältung jetzt nach den Feiertagen wieder zurück und ich kann die restlichen Urlaubstage hoffentlich noch gut ausnutzen.
    Das Kleid hat so eine schöne Farbe. Und schwarz passt da natürlich auch super dazu. Ja, und mit solch einem wunderbaren Kleidungsstück kann man wirklich wunderbar herumvariieren. Ich stelle mir auch einen lockeren dünnen Gürtel hübsch zu dieser Kombination vor.

    Liebe Grüße!

    Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann erklangen bei euch also zu Weihnachten nicht die Glöckchen, sondern die Tröten... auch nicht schlecht! ;) Aber gut, dass es dir jetzt wieder besser geht und du die restlichen Urlaubstage auch richtigen Urlaub haben kannst. Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung weiterhin.

      Lieben Gruß und danke für den Tipp mit dem dünnen Gürtel
      Sabine

      Löschen
  5. Mir gefällt die Kombination sehr gut, ich mag Strickkleider besonders gerne!
    Liebe Grüße
    Alnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön liebe Alnis!

      Viele Grüße nach Österreich
      Sabine

      Löschen
  6. Liebe Sabine, ich hatte ein schönes Weihnachtsfest, vor allem ohne Stress und Tam-Tam. Dein Strickkleid finde ich wirklich wunderschön. Schon lange halte ich Ausschau nach einem, konnte bisher aber keines finden, was mir gut gefallen hat. Sei lieb gegrüßt - Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Weihnachtsfest ohne viel Tam Tam ist ganz in meinem Sinne, das hatten wir auch so. Möglichst stressarm und mit wenig Aufwand.

      Es freut mich sehr, dass dir das Kleid gefällt. Du wirst bestimmt auch bald fündig. Meistens ja dann, wenn man nicht mehr damit rechnet.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  7. Mir gefällt Dein Strickkleid auch sehr gut. Ich habe noch keines in der richtigen Länge gefunden, kürzen kann man die ja schlecht. Dein Kleid hat die perfekte Länge. Blau oder dunkelblau wäre jetzt meine Lieblingsfarbe, vielleicht finde ich doch eines bei Benetton.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit der Länge ist manchmal ziemlich ärgerlich. Ich habe schon so viele Strickkleider weghängen müssen, die zwar wunderschön, aber leider zu lang waren. Ob ein Kürzen möglich wäre, weiß ich gar nicht. Das müsste ich mal die Schneiderin fragen.

      Liebe Grüße und ich drück dir die Daumen, dass du noch ein schönes Kleid findest.
      Sabine

      Löschen
  8. Liebe Sabine,
    mir gefällt Dein Kleid auch, steht Dir sehr gut, schönes Outfit. Dein Tuch finde ich klasse.
    Ich drücke Dir fest die Daumen, dass du ein Kleid in Deiner gewünschten Farbe findest.
    Schönen Urlaub noch, ich habe heute wieder gearbeitet, war das wieder eine umstellung.
    Liebe Grüße,
    Ralf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieber Ralf. Das Tuch mag ich auch sehr gerne. Anfangs hatte ich noch Bedenken, da Leo-Look und ich nicht so kompatibel sind. Aber da es grau-schwarz ist, haben sich meine Bedenken dann zerstreut. Ich freue mich, dass es dir gefällt.

      Nach einer freien Zeit wieder arbeiten zu gehen, ist immer eine Umstellung. Das weiß ich wohl. Aber schneller als man denkt, hat einen der Alltag wieder. Ich wünsche dir, dass du den Erholungseffekt möglichst lange konservieren kannst.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen