Donnerstag, 29. Dezember 2016

Weisheiten und mal wieder im Jeansrock


Weise Sprüche finde ich toll, das muss ich jetzt mal zugeben. Allerdings war das nicht immer so. Früher als Kind fand ich es schrecklich, wenn jemand einen klugen Spruch raushaute. Meine Mutter konnte dies ziemlich gut. Sie war sehr belesen, kannte viele weise Worte und Zitate. Das hat mir als Kind aber nicht unbedingt imponiert...


Heute empfinde ich das anders und gerne erinnere ich mich an einige ihrer Sprüche zurück. Manche davon berühren mich schon sehr und sie fallen mir bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten wieder ein. Aber auch, wenn ich mal etwas Neues lese, bleiben die Worte auch oft in meinen Gedanken hängen und gelegentlich haue ich sie und die alten Zitate meiner Mutter meinen Kindern gegenüber raus. *grins*   

Ein neu gelesener Spruch hat es mir schon länger angetan. Als ich dazu im Internet nach Hintergründen suchte, fand ich heraus, dass es sich um eine Weisheit der Dakota Indianer handeln soll. Der Spruch lautet:


               "Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab."


Manch eine wird sich jetzt denken, dass das ja klar ist und keiner weiteren Erklärung bedarf. Dass sind wahrscheinlich diejenigen, denen es leicht fällt, sich mit bestimmten Situationen oder Ergebnissen abzufinden. Diejenigen, bei denen dann schnell wieder der Alltag Einzug hält, die weitermachen und dem Nichterreichten keine Träne nachweinen. Wenn ihr auch dazu gehört, dann meinen herzlichen Glückwunsch.

Ich bin nicht so. Dieser Spruch ist wie für mich gemacht und daher erkläre ich ihn zu meinem Motto für das Jahr 2017. Denn in dem vergangenen Jahr habe ich mich mehr als einmal hartnäckig im Sattel gehalten und geglaubt, der Gaul würde sich doch noch Zentimeter um Zentimeter bis zur Ziellinie schleppen. Aber dem war nicht so und das zu erkennen war ziemlich bitter und leidvoll. Mit einer unangebrachten Hartnäckigkeit kann man sich selbst fertig machen und daher ist es jetzt endlich an der Zeit, abzusteigen. Das heißt nicht, dass ich zukünftig für das frühe Aufgeben plädiere. Aber wenn das Pferd bereits tot ist, sollte man akzeptieren, dass man damit nicht mehr weiterkommt.

Leider habe ich keinen weisen Spruch für die Überleitung von einem Text zum anderen gefunden. Ich glaube nicht, dass es da etwas Passendes gibt und ich wüste auch nicht, wie ich das herausfinden sollte. Daher mache ich es jetzt mal ganz einfach und schwenke einfach um.

Heute zeige ich euch einen weiteren Look mit Jeansrock. In einem meiner letzten Posts (hier nachzulesen) sagte ich ja bereits, dass ich derzeit auf Gemütlichkeit stehe. Dieses Outfit passt sehr gut dazu. Der Pullover ist mega kuschelig. Erst hatte ich so meine Bedenken, ob er vielleicht kratzt oder so.  Aber er kratzt zum Glück überhaut nicht. Den Jeansrock habe ich auch bereits mehrfach gezeigt, ein Beweis dafür, dass er zu meinen bevorzugten Stücken im Schrank gehört. Ein Jeansrock ist eben ein echter Allrounder, auch im Winter. Mir fallen noch ganz viele Outfits dazu ein und vielleicht poste ich ja demnächst noch eins.
Ein älteres Jeansrock-Winter-Outfit vom März dieses Jahres findet ihr h i e r.

Bevor ich mich jetzt von euch verabschiede, wüsste ich noch gerne, ob ihr auch ein "Motto" für 2017 habt?

Und nun danke ich euch meine Lieben, dass ihr meinen Blog im letzten Jahr durch euer Lesen und eure Kommentare bereichert habt und ich freue mich, wenn das auch im kommenden Jahr so bleibt. Ich wünsche euch einen wundervollen Jahreswechsel und blicke gespannt auf ein gemeinsames Jahr 


                                           ***2017***

Liebe Grüße
Sabine








Mein heutiges Outfit:
Mantel - Esprit (Ärmel gekürzt)
Rock -  Esprit (gekürzt)
Pullover und Tuch - Comma
Strumpfhose - Calzedonia
Stiefel - Caprice
Tasche - Michael Kors

Kommentare:

  1. Ja das stimmt wohl mit dem Pferd. Ich mag
    pferde nicht und reiten schon gar nicht, aber darum geht's wohl nicht :)). Ich kenne das mit den Sprüchen, bei mir war es die Oma. Noch heute fallen mir viele ihrer Sprüche ein. Ich weiss zwar nicht welche Pferde Du verzweifelt ins Ziel bringen willst aber Du wirst den rechtzeitigen Absprung schaffen!
    Ein neues Jahr, irgendwie imner ein kleiner Neubeginn. Ich freu mich auf 2017 mit Dir. Gut siehst Du aus, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, Reiten mag ich auch nicht. Umso verwunderlicher, dass ich immer so lange im Sattel bleibe ... ;)

      Ich wünsche dir einen tollen Jahreswechsel, liebe Tina! Komm gut ins neue Jahr.

      Liebe Grüß
      Sabine

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Sabine,
    Denn Spruch sollte ich mir merken und vor allem umsetzen.
    Loslassen,ist wahrscheinlich das was uns dieser Anspruch sagen möchte.
    Loslassen ist aber das,was so schwer ist, auch wenn man weiß das dass festhalten nur Kummer und Schmerz bedeutet.
    Ich reite das "Tote Pferd " auch schon viel zu lange. ��
    Dein Outfit gefällt mir , ich mag deinen uanaufgeregten alltagstauglichen Stil..LG Jaydee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau. Loslassen ist die Devise. Dazu gibt es einen wunderbaren Post der Modeflüsterin. Ich weiß nicht, ob du den schon gelesen hast. Absolut empfehlenswert.

      Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  3. Das glaub' ich jetzt nicht!!!
    Sabine - wir haben uns NICHT irgendwo zufällig über diesen Spruch unterhalten, oder etwa doch?!?? GENAU DER kam mir nämlich auch letztens unter und mir geht's damit praktisch genau so wie Dir! Ich hab' ihn mir direkt dick notiert und bin bemüht, mir dessen Aussage ins Hirn zu hämmern, was allerdings nicht wirklich gut funktioniert, da ich eben auch extreme Probleme damit habe, mich mit "Nichterreichtem" abzufinden. Gut, natürlich kommt es immer darauf an, als wie wichtig ich etwas empfinde, aber bei Dingen, die mir, aus welchen Gründen auch imemr, am Herzen liegen, neige ich auch dazu, im Sattel zu kleben und ärgere mich gleichzeitig auch noch darüber. :/

    Als Motto für 2017 würde ich diesen Spruch dennoch nicht wählen - aber er ist schon verdammt weise.

    Liebe Grüße
    Gunda

    P.S.: Sind diese Bilder auch mit dem Infrarot-Auslöser gemacht?? Falls ja: Ich glaube, ich habe die Technik dahinter einfach noch nicht kapiert. Süß siehste aus! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, du konntest mit meinen Fotos auf WA von der Technik dahinter etwas anfangen.

      Liebe Grüße auch hier noch mal ;)

      Rutsch gut rüber, liebe Gunda.

      Sabine

      Löschen
  4. Den Spruch finde ich wirklich genial. Meistens kann ich mich mit nicht Erreichtam abfinden. 2017 gibt es aber ein Thema, an dem ich mich noch einmal festbeißen werde, weil ich es 2016 nicht erreicht habe. Anonsten bin ich in dieser Hinsicht meistens friedlich.

    Schön kombiniert hast Du den Jeansrock. Der Pulli hat eine tolle Farbe.

    Rutsch gut rein ins neue Jahr!

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bewundere ich dich sehr, dass du nicht so verbissen bist. Für 2017 arbeite ich auf jeden Fall daran. Vielleicht schaffe ich das dann auch. Bei deinem Thema für 2017 wünsche ich dir jetzt schon alles Gute, was immer es auch ist.


      Hab einen tollen Jahreswechsel, liebe Sabine.

      Bis in 2017
      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  5. Tja, in solchen Sprichwörtern steckt schon manchmal viel Wahrheit drinnen. Aber ich muss feststellen, dass ich meist tatsächlich schon gar kein krankes Pferd mehr reiten mag. Da wende ich mich dann lieber etwas zu, was mehr bringt. Und wenn man nicht drauf achtet, kommt das 'kranke Pferd' vielleicht sogar wieder von selbst auf die Beine *lach*.

    Meine Allzweckweisheit - auch wieder für 2017 - ist eigentlich kein richtiger Spruch: 'Wenn Du am letzten Tag Deines Lebens zurückblickst, worüber wärest du im Nachhinein froh und was würdest du bedauern, nicht oder doch gemacht und gedacht zu haben?' Den Satz finde ich immer wieder sehr hilfreich, da er Vieles relativiert, aufzeigt, was und wer einem wirklich wichtig ist und wunderbar hilft, auch mal Nein zu sagen.

    Liebe Sabine, Dir stehen Röcke einfach 1a! Hübsch siehst Du aus und Du strahlst so nett und sympathisch in die Kamera! :-)

    Dann wünsche ich Dir alles Gute für das neue Jahr und freu mich schon auf 2017!

    Viele liebe Grüße!

    Hasi






    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch eine wunderbare Einstellung, liebe Hasi. Warum mit kränkelnden Dingen aufhalten? Wenn ich das für 2017 verinnerlichen kann, dann bin ich sehr froh.

      Über deine Allzweckweisheit werde ich mal gründlich nachdenken und meine Antwort notieren. Danke dafür.

      Ich wünsche dir eine schöne Silvesterfeier. Komm gut ins neue Jahr.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  6. Ein tolles Sprichwort! Ich habe eigentlich kein Motto für das neue Jahr, ich bin schon sehr gespannt was es so bringt und freue mich darauf!
    Ein lässiger Look, der dir sehr gut steht!
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    Liebe Grüße an dich
    Alnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Alnis.

      Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr und grüße dich ganz lieb!

      Sabine

      Löschen
  7. Hallo Sabine,
    der Spruch ist gut, gefällt mir und ich hoffe du hast keinen zu großen Verschleiß an Pferden. ;-)
    Mir fällt nur dieser Spruch ein, passend zur Jahreszeit: Neues Jahr, neues Glück.
    Dein Outfit super, schöner Rock und das tolle Tuch ist auch mit dabei. Die Kette mit dem Anhänger ist klasse.
    Wirklich schöne Bilder, Du strahlst mit der Sonne um die Wette.
    Wünsche Dir einen guten Rutsch.
    Liebe Grüße
    Ralf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Ralf,

      nein, einen großen Verschleiß habe ich zum Glück nicht. Das letzte tote Pferd ist endgültig begraben. Das ist mir sehr, sehr schwer gefallen, aber jetzt bin ich froh.

      Es freut mich sehr, dass dir Outfit und Bilder gefallen.

      Hab einen schönen Jahreswechsel.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  8. Jeansrock und Shirt sind bei mir auch Allzeit-Lieblinge. Für das Neue Jahr nehme ich mir nicht wirklich etwas vor. Mal sehen, was so daher kommt.

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, liebe Herbstbeauty. Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr.

      Liebe Grüße an dich
      Sabine

      Löschen
  9. Die meisten Weisheiten finde ich eher öde. Die Sache mit dem toten Pferd allerdings stimmt definitiv. Ich reite, seitdem ich 13 bin. Und ich erkenne inzwischen kranke und tote Pferde auf Kilometer ;-) Da steige ich gar nicht erst auf. Das lohnt die Mühe wirklich nicht. Aber ich kann verstehen, wenn man versucht, ein Pferd wiederzubeleben, weil man es einfach gern hat. Es gibt wohl niemanden, der das noch nicht versucht hat. Zu akzeptieren, dass es tot ist, fällt manchmal schwer. Aber jetzt hast du es hinter dir und das neue Jahr beginnt, hoffentlich mit einem fitten Pferd!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Fran. Das hoffe ich auch.

      Ich wünsche dir einen tollen Silvesterabend und freue mich auf viele neue Posts von dir im neuen Jahr.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  10. Du bist ja mutig, Sabine! Steigst sogar auf's Dach für ein gutes Foto :-).
    Die Bilder sind klasse und Dein Outfit ebenso. Ich mag diesen lässig-schicken Stil sehr. Ganz besonders mag ich Deinen Kapuzenmantel.
    Ein Motto für's neue Jahr hab ich nicht. Ich will es auf jeden Fall zu einem guten machen. Das gelingt mir, wenn ich auf mich und auf die Menschen achte, die um mich sind. Dir wünsche ich, dass Du das alte Pferd bald vergisst und auf einem neuen gut durch's Jahr kommst.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe mir größte Mühe, aber gelegentlich höre ich es in Gedanken noch wiehern. ;)

      Den Mantel mag ich auch sehr gerne. Vielen Dank für das Kompliment. Leider fängt er so langsam an, zu verpillen. Aber so lange es geht, werde ich ihn noch tragen.

      Ich wünsche dir einen schönen Abend und eine tolle Silvesterfeier.
      Komm gut ins neue Jahr!

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen