Mittwoch, 15. März 2017

Kein Bock!


Es gibt Zeiten, da sprudele ich nur so vor Energie und es gibt Zeiten, da habe ich vor allem eins: Keinen Bock! Keinen Bock zur Arbeit zu gehen, keinen Bock, was im Haushalt zu tun, keinen Bock auf meine Klamotten und keinen Bock auf großes Styling...

Das ist natürlich für eine Bloggerin weniger schön, wenn sie keinen Bock auf ihre Klamotten und Styling hat. Und vor allem auch kontraproduktiv. Denn um zu bloggen, muss ich Fotos machen. Und wenn ich Fotos machen möchte, sollte ich mir das entsprechende Outfit zusammensuchen und mich natürlich stylen. Und um mich vernünftig zu stylen, sollte ich mich aufraffen. Aber mir fehlt derzeit etwas: der Bock! Gut, das ist jetzt nichts Neues, solche Phasen habe ich gelegentlich mal und das geht auch wieder vorbei, aber irgendwie ist gerade alles im Umbruch und da fehlt mir manchmal einfach die Energie.

Das ist übrigens nicht nur etwas, was mich beschäftigt. Diese Herren von "Eure Mütter" beschäftigten sich ebenfalls mit dem Thema. Schaut euch doch mal das folgende YouTube-Video an. Das ist wirklich super lustig und trifft es auf den Punkt. 



So ist das also manchmal: Kein Bock zu irgendetwas. Dabei habe ich mir so viel vorgenommen. Ich wollte meine Stiefel wegräumen und die Sneakers hervorholen. Dann wollte ich meine T-Shirts durchsehen, was noch tauglich ist und was besser aussortiert gehört. Das Gleiche mit den Hosen und eigentlich mit dem gesamten Kleiderschrank. Ich wollte außerdem mal meine Unterlagen durchforsten und besser abheften und die Fenster könnten auch mal wieder eine Grundreinigung vertragen. Soooo viele Aufgaben, aber leider fehlt der Bock!

Was macht man dann in solchen Situationen? Sich am Riemen reißen und sich disziplinieren? Eigentlich mache ich das schon, aber momentan nicht. Manchmal geht es eben nicht und daher bleibt das jetzt liegen. Die Arbeit läuft mir ja (leider) nicht davon und ich kann es auch noch ein anderes Mal erledigen, wenn vielleicht wieder eine fiese Regenphase kommt. Aber bei solch tollem Wetter? Nein! Da habe ich mich spontan entschlossen, Hoch "Johanna" auszunutzen und Sonne zu tanken. 

Ich war schon fast zur Tür hinaus, da ist mir noch die Idee gekommen, meine Kamera mitzunehmen und ein Spontan-Shooting zu machen. Die Bilder davon zeige ich euch heute. Ich trage ein Wohlfühloutfit mit einem schlichten Feinstrick-Pullover und einer lockeren Jeanshose. Dazu Schuhe mit Absatz, auf denen ich wirklich ziemlich lange laufen kann, weil sie total bequem sind, und eine Lederjacke. Ziemlich unspektakulär, aber gemütlich. Gestylt habe ich mich natürlich schon, weil ich ungeschminkt so gut wie nie aus dem Haus gehe. Dafür reicht der Bock in jedem Fall. *grins*

Was macht ihr, wenn ihr keinen Bock habt? Rafft ihr euch auf oder lasst ihr auch mal liegen?

Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch

Lieben Gruß
Sabine








Mein heutiges Outfit:
Lederjacke - Gipsy (Ärmel gekürzt, geht auch mit Reißverschluss!)
Pullover - edc
Jeans - Q/S by s.Oliver (gekürzt)
Schuhe - Paul Green
Tasche - Picard

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,
    das kenne ich.. Am liebsten würde ich dann in der bequemen Jogginhose inst Büro gehen. :-) Was natürlich nicht geht. hmmm, wie geht die null Bock Phase zuende. So richtig habe ich nicht darüber nachgedacht. Meistens wenn im Haushalt es mich nervt wenn ich etwas suchen muss, meine Küche nicht so aussieht, wie ich es mir wünsche. Wenn ich dann anfange alles aufzuräumen.Dann ist meine null Block Phase vorbei. Ist mir aber erst wirklich so mit deinem Artikel aufgefallen. Null Bock habe ich meistens, wenn ich mich in meiner Haut nicht wohlfühle. Dein Block ist toll. lg, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha ha... super Idee. Jogginghose im Büro! Den Blick der Kollegen stelle ich mir gerade vor...

      Du hast es ganz genau getroffen, liebe Elke. Ich denke auch, dass diese Null-Bock-Phase eigentlich damit zu tun hat, dass man sich in der eigenen Haut in dem Moment nicht wohl fühlt. Leider ist das manchmal so.

      Dass dir mein Blog gefällt, freut mich natürlich sehr. Danke für's Lesen.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  2. Beautiful jacket! As always, perfect informal look.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks a lot!!!

      Have a nice evening with a lot of time to relax.

      Sabine

      Löschen
  3. Liebe Sabine, wenn ich meine Fenster so anschaue, die dringend geputzt werden müssten hab ich auch keinen Bock. Vielleicht mache ich das heute, vielleicht auch nicht. Ich verstehe Dich zu gut. Diese Phasen habe ich grad häufiger, keine Ahnung ob Winterblues oder Wechseljahre.
    Du hast das richtig gemacht, raus gehen und den Foto mitnehmen.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, mit den Wechseljahren hat das nur bedingt zu tun. Diese Null-Bock-Phasen hatte ich früher auch schon. Wahrscheinlich liegt es einfach daran, dass man manchmal unzufrieden ist (s. Kommentar Elke).

      Ich war auch froh, die Kamera mitgenommen zu haben. Hat auch wirklich Spaß gemacht, in der Sonne zu shooten.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  4. Liebe Sabine,
    Deine NULLBOCK Bilder sind großartig geworden.

    Beste Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Ich freue mich, dass sie dir gefallen!

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  5. Das hast Du genau richtig gemacht. Raus an die frische Luft und die Sonne genießen. Schön, dass Du die Kamera mitgenommen hast. So hast Du die Momente für und eingefangen. Und wenn nicht, ist auch nicht so schlimm. Ich denke auch immer, ich MUSS ja noch dies und das. Nee. Ich muss eigentlich gar nichts, wenn ich keinen Bock habe (außer im Job, dafür kriege ich schließlich bezahlt).

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, man muss gar nichts!

      Raus gehen hilft mir eigentlich meistens, vorausgesetzt ich habe Bock raus zu gehen. *grins*

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  6. Ich gehe meistens in den Garten oder laufen, wenn mich die Null-Bock-Phase erwischt, danach geht es mir wieder besser!
    Wie immer ein cooler Style!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Nicole. Sport ist auch immer eine gute Möglichkeit, um die Laune zu verbessern.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  7. Liebe Sabine,
    das kenne ich :-) und ich kann dir sagen, das vergeht wieder! Zum Glück :-)
    Außerdem ist auch dein Wohlfühloutfit Klasse. Es ist Alltagstauglich und ich mag es auch mal "unaufgeregt".
    GLG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch ziemlich froh, dass ich nicht alleine solche Phasen habe, das gebe ich gerne zu. ;)

      Unaufgeregt finde ich auch mal ganz gut. Es muss nicht immer viel Drum und Dran sein an einem Outfit. Schlicht ist auch mal nett.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  8. Bei schönem Wetter kann die Hausarbeit gerne liegen bleiben. Da habe ich gar kein schlechtes Gewissen. Der Regen kommt schnell zurück und Liegengebliebenes kann aufgearbeitet werden. Ich finde es ganz normal, dass man zu meinen Dingen einfach mal keine Lust hat. Und Du hast alles richtig gemacht, indem Du das schöne Wetter genossen hast. Dein Outfit steht Dir richtig gut. Man sieht es Dir an, dass es sich um ein Wohlfühloutfit handelt.
    Hab ein schönes Wochenende und stresse Dich nicht, wenn Du mal keine Lust hast.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das mache ich auch nicht. Aber das ist ein Lernprozess und geht nicht von heute auf morgen. Aber ich arbeite daran. :)

      Lieben Gruß und einen schönen Sonntag
      Sabine

      Löschen