Mittwoch, 12. Juli 2017

Blogvorstellung



Heute freue ich mich ganz besonders, euch eine wundervolle Bloggerin vorstellen zu dürfen, die ich auf Instagram "kennengelernt" habe...

Von Anfang an war ich von ihren schönen Fotos, vor allem aber von ihrer tollen Ausstrahlung auf den Bildern, begeistert. Ihre Texte dazu sprachen mich sofort an und ich wollte mehr über diese Frau erfahren. Zuerst veröffentlichte sie ihre Posts nur auf Instagram, aber mittlerweile betreibt sie auch einen tollen Blog, der absolut lesenswert und zu empfehlen ist. Meine Interviewanfrage hat sie prompt angenommen und mir auch freundlicherweise einige sehr schöne Fotos von sich zum Veröffentlichen überlassen.

Also, meine Lieben, darf ich euch Steffi von tephora.de vorstellen?




1. Wer steht hinter Tephora? Magst du etwas zu deiner Person erzählen?
Ich bin Steffi, 41 Jahre alt und arbeite als Kindergärtnerin in einer Kindertagesstätte. Mittlerweile bin ich froh, wenn mich niemand nach meinem Alter fragt, denn ich habe mich - obwohl ich schon wieder Geburtstag hatte - noch immer nicht an die "Vierzig" gewöhnt. Und "Kindergärtnerin" sage ich extra. Viele in meinem Bereich mögen das nicht, weil sie finden, daß es so wenig professionell klingt. Ich finde, es klingt schön. Ein Garten voller Kinder - ist doch toll!

2. Worum geht es auf deinem Blog und was erwartet die LeserInnen, wenn sie bei dir vorbei schauen?
Auf meinem Blog tephora.de geht es um verschiedenste Themen, die mich beschäftigen. Und ehrlich gesagt beschäftigt mich ziemlich viel. Ich denke, das spiegelt sich auch auf dem Blog wider. Eigentlich immer geht es um Erlebnisse und Begebenheiten, zu denen ich mir meine Gedanken gemacht habe. Das kann ein Städtetrip, eine Shopping-Ausbeute oder auch das Blog- und Social Media Geschehen an sich sein. Und auch, wenn ich keinen Fashion-Blog betreibe, versuche ich natürlich immer, mich für die Fotos etwas hübsch zu manchen.
"Lifestyle-Blog" ist die wahrscheinlich am ehesten geeignete Kategorie für tephora.de.

3. Wen möchtest du mit deinem Blog ansprechen?
Naja. Mein Traum wäre natürlich, möglichst VIELE mit meinem Blog zu erreichen. Ich denke, es fühlen sich überwiegend Frauen angesprochen, doch ich weiß, daß ich auch ein paar männliche Leser habe. Die jüngste Leserin, die einen Kommentar hinterließ war unter 20 - die älteste über 60. So mag ich das, denn meine eigenen Interessen sind ebenfalls breit gefächert. Ich finde, daß jede Altersgruppe auf ihre ganz eigene Art eine Bereicherung für den Blog darstellt. Das ist im "richtigen Leben" ja auch so.

4. Wie ist dein Stil, was trägst du gerne? 
Ich finde es gar nicht so einfach, meinen Stil zu beschreiben. Vielleicht habe ich auch gar keinen. Kürzlich habe ich den Artikel einer anderen Bloggerin gelesen, in dem es um die Frage ging, wie man seinen eigenen Stil findet. Ich bin mir nicht sicher, ob ich meinen schon gefunden habe. Ich lasse mich gern aus verschiedensten Richtungen inspirieren. Seit ein paar Monaten sind Bomberjacken in sämtlichen Variationen meine Lieblingsstücke. Die kann man auch mal schnell über die Dienstkleidung werfen.

5. Wer inspiriert dich modisch?
Modisch lasse ich mich von der InStyle und von Bloggerinnen inspirieren. Masha Sedgwick und Nina Schwichtenberg sind meine Favoriten - obwohl sie beide sehr unterschiedlich sind. Außerdem finde ich, daß man sich durch Social Media nicht in eine "Uniform" inspirieren lassen sollte. Ohne Riesen-Rüschen und Off Shoulder Shirts scheint man sich diesen Sommer quasi direkt begraben lassen zu können.

6. An was kannst du im Laden nicht vorbei gehen? 
An den bereits erwähnten Bomberjacken. Die sind so vielfältig - da gibt's immer neue Modelle zu entdecken. An Ständern mit Ohrringen fange ich ebenfalls sofort an zu stöbern. Ohne Ohrringe würde ich das Haus nie verlassen.

7. Was wird man niemals in deinem Schrank finden?
Sag niemals nie - aber Pastellfarben findet man zum Beispiel nicht. Halstücher, die zu optischen Zwecken in verschiedensten Knotentechniken um den Hals geschlungen werden, finde ich ebenfalls unnütz. Tücher und Schals trage ich nur draußen, wenn es kalt ist.

DANKE liebe Steffi, da hast du dir wirklich Mühe gegeben und ich freue mich, dich auf meinem Blog zu haben. Deine Fotos sind wunderschön und deine verschiedenen Styles mag ich sehr gerne. Ich freue mich schon, dich eines Tages persönlich kennenlernen zu dürfen. Zum Glück haben wir es ja nicht so weit.

Ich hoffe, euch hat mein Interview gefallen. Wenn ihr mögt, klickt doch mal gleich zu Steffi rüber und schaut euch dort um: 
t e p h o r a .

Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch
Sabine










Alle Fotos wurden mir von Steffi zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Einen schönen guten Morgen Sabine. Lieben Dank für Dein interessantes Interview. Ich finde es immer höchst interessant zu wissen, wer sich denn nun tatsächlich hinter einem Blog verbirgt.

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir gefallen hat, liebe Gabriele.

      Steffi freut sich sicher auch.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  2. Danke für die interessante Vorstellung.
    Schönen Mittwoch, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, liebe Tina.

      Liebe Grüße und noch einen schönen Abend
      Sabine

      Löschen
  3. Ich kenne Steffi schon von instagram und ihren Blog fast von Anfang an. Ich freu mich, dass sie sich entschlossen hat, einen Blog zu schreiben. Sie ist eine wunderschöne Frau mit einem tollen Stil. Eine sehr gelungene Blogvorstellung, liebe Sabine

    Steffi, Du bist eine Bereicherung für die Bloggerwelt. War schön, persönliches von Dir zu verfahren.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist sie. Da gebe ich dir auf jeden Fall voll recht, liebe Sabine.

      Hab lieben Dank für deinen Kommentar.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  4. Ich habe mich ein bisschen in den oben vorgestellten Blog hineingescrollt - wirklich tolle Bilder von einer ausdrucksstarken, schönen Frau. Finde ich gut, dass man auf diese Weise immer wieder Mal neue interessante Entdeckungen machen darf :-).

    Liebe Grüße

    Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Hasi. Ich mag solche Blogvorstellungen auch. So kommt man vielleicht mal auf einen Blog, den man noch nicht unbedingt auf dem Schirm hatte.

      Liebe Grüße an dich
      Sabine

      Löschen